Pizza statt Kebap

Pizza-5-Inhaber Mazhar

Pizza-5-Inhaber Mazhar

Seit Anfang September ist aus der gelben Döner-Kebap-Haus in der Alaunstraße 2 eine Pizza-Stube geworden: „Pizza 5“. Inhaber Mazhar bäckt schon seit 20 Jahren Pizza auf italienische Art. Früher in Radebeul, jetzt auf der Alaunstraße.

Auf die Frage, welche Pizza ihm die liebste sei, sagt er spontan erstmal: „Alle“ um dann nach einem kurzen Nachdenken die Nummer 73 „Mozarella“ hervorzuheben. Ansonsten reicht das Angebot von vegetarischen Angeboten wie „Funghi“ und „Spinaci“ über „Salami“ und „Arrabiatta“ bis hin zu „Frutti di Mare“. Besonders stolz ist er aber auf den Preis: Vier Euro für die 30 Zentimeter-Pizza.

    Infos und Öffnungszeiten

  • Pizza 5, Alaunstraße 2, 01099 Dresden, Sonntag bis Donnerstag 11 bis 2 Uhr, Freitag und Sonnabend 11 bis 5 Uhr. Telefon: 0162 4603991

linie

11 Kommentare zu “Pizza statt Kebap

  1. 01099
    11. Oktober 2014 at 13:43

    Ich kann einfach keine Dönerläden mehr sehen. Ich sag nur Orient Grill Alaunstr.

  2. okris
    11. Oktober 2014 at 15:47

    Also ich habe sie jetzt 2-3 Mal getestet und muss sagen da bekommt man ein gutes Preis-Leistungsverhältnis geboten!
    Es ist eine gute Alternative zu Freddy, die inzwischen ja teurer sind als mancher Italiener im Viertel und das als Pizzadienst…

  3. Zackbäm
    11. Oktober 2014 at 16:09

    @Okris: kann ich nur bestätigen, Freddy hat ganz schön angezogen in den letzten Jahren. Besonders übel habe ich denen aber die Abschaffung des Family Packages (3x 28 cm Pizza für 15 € oder so waren das) genommen sowie dass es die Freipizza jetzt nur noch für 10 Gutscheine (früher 5) gibt.
    Obwohl mit die Pizzen immer extrem gut geschmeckt haben, waren diese beiden Dinge das KO-Kriterium, da nichts mehr zu bestellen.

  4. Ali Mente
    11. Oktober 2014 at 17:57

    Ich bekunde eindeutiges Interesse an der Pizza

  5. hannes
    12. Oktober 2014 at 20:07

    Idee von Evas`Pizza geklaut !
    Samstag früh kann ich nur sagen.Das sieht aus wie… der soll mal seine Kartons von der Straße sammeln! Ist nicht schön wenn ich mit meinen Kindern da früh spazieren gehe. Wie es scheint fehlt da die Sauberkeit.

  6. 12. Oktober 2014 at 23:10

    @hannes: Wie jetzt, Eva hat die Pizza erfunden?

  7. Maik Hetmank
    13. Oktober 2014 at 13:09

    Also mal zu Preisen von „Lieferdiensten“ Man muss dort schon mal sagen, das mit so einer Pizza ja eben auch die Spritkosten und auch der höhere Personalaufwand zu bezahlen ist. Wenn er da oben seine Pizza liefern tut, zu dem Preis, dann alle Achtung. Und Eva’s haben auch mal mit 4€ angefangen und sind nun auch teurer. Aber generell muss ich sagen, das auch Lieferdienste zum Beispiel einen Selbstabholerrabatt wieder einführen sollten. Und das Family Pachage war 3x20cm für glaube 10,90. Nun ist es das Buisnesspackage, was es aber nur bis 15 Uhr gibt.

    Ach so ich arbeite nicht bei Freddy.

    Aber Qualität ist schon wirklich gut, für den Preis von 4€ und die Größe. Aber das scheint ja schon wieder ein Einheitspreis zu werden. Bin gespannt, wie es bei Einführung des Mindestlohnes wird. ;-)

  8. Scharnickel
    14. Oktober 2014 at 09:18

    @Maik: Hallo Pizza hat nen 20%-Selbstabholerrabatt

  9. Zackbäm
    14. Oktober 2014 at 09:44

    @Maik: Habe eine alte Menükarte von FF gefunden und die Family Package-Preise waren wie folgt:

    3x Small: 10,90 €
    3x Medium: 16,90 €
    3x Large: 29,90 €

    Wir haben das Angebot eigentlich gern genutzt, weil man auf den Preis regulär schon fast mit zwei teureren Pizzen gekommen ist.
    Das Business Package ist da leider keine Alternative.

    Naja, so haben die halt einen Kunden weniger.

  10. Joris
    15. Oktober 2014 at 13:46

    Hoffentlich machen die EVA´S nicht auch den Salztrick nach: wer kein Getränk dazu bestellt, kriegt eine versalzene Pizza. Nachdem mir das dort zweimal passiert ist, gehe ich dort nie wieder hin. Da werde ich jetzt mal Pizza 5 antesten!

  11. Olaf
    16. Oktober 2014 at 10:15

    tatsache, joris? jetz wunderts mich nich mehr. alle pizzen die ich bei eva´s futtern durfte, waren urscht überwürzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

linie