Eine Ampel für die Görlitzer Straße

Ampel auf der Görlitzer Straße

Ampel auf der Görlitzer Straße

Unmittelbar vorm Eingang zum Kunsthof steht seit gestern eine Ampel. Wie das Straßenbauamt auf Nachfrage mitteilt, die diese Lichtsignalanlage dem sicheren Fußgängerverkehr. Denn die 15. Grundschule wird derzeit eingerüstet und der Fußweg davor ist komplett gesperrt. Nun können die Fußgänger sowohl an der Kreuzung als auch in Höhe des Kunsthofes sicher per Ampelsignal die Straße queren. Damit Ampel und Gerüst auch wahrgenommen werden, wurden sie ausreichend beschildert.

Während einer kurzen, nicht repräsentativen, Stichprobe heute Nachmittag wurde festgestellt, dass 100 Prozent der Fußgänger auf der östlichen Seite der Görlitzer Straße das Ampel-Angebot ignorierten und sich stattdessen an der Absperrung entlangschlängelten.

linie

7 Kommentare für “Eine Ampel für die Görlitzer Straße

  1. g.kickt
    22. Juli 2014 um 17:50

    Sehr lustig beschrieben!

    Mal im Ernst: Wie viele Zebrastreifen gibt’s in der Stadt?
    Ich schätze 24.

    Mal so als Denkanstoß!

    • 22. Juli 2014 um 19:03

      Zebrastreifen sind eine sehr gefährliche Sache. Fußgänger wähnen sich sicher und sind es doch nicht, da die Zebrastreifen von Autofahrern gern übersehen werden.

  2. rolle
    22. Juli 2014 um 19:33

    Anton, da sagte der Jörg Ortlepp von der Unfallforschung der Versicherer bei der vorletzten Fahrradkommunalkonferenz aber etwas anderes: Überquerungshilfen, Fußgängerüberwege oder Lichtsignalanlagen sind alle gleich sicher, wenn sie rechtzeitig vom Kfz-Führenden erkannt werden und dem Stand der Technik entsprechen.
    Außerdem spielt auch die Safety by numbers eine Rolle :)

  3. Hoek
    22. Juli 2014 um 19:39

    Ich weiß, Klugscheißer mag niemand, aber ein Zebrastreifen dürfte dort nicht angelegt werden. In der VwV-StVO zu § 26 StVO (Fußgängerüberwege) steht geschrieben: „Im Zuge von Straßen mit Straßenbahnen ohne eigenem Bahnkörper sollen Fußgängerüberwege nicht angelegt werden“.

    Das Problem an der Stelle wäre: die Bahn hätte trotz Zebrastreifen Vorrang. Erklär das mal nem Kind ;-)

    Vielleicht ist das auch ne Erklärung für die wenigen Zebrastreifen in DD …

  4. az
    22. Juli 2014 um 20:17

    @Hoek: Danke dass du mit deiner Erklärung einer weiteren spontanen Unsinnsdiskussion vorgebeugt hast. Wollte eben das selbe schreiben. Die Ampel ist sicherlich vorrangig für mobiitätsschwache Verkehrsteilnehmer – wie eben Grundschüler – gedacht.

  5. ampelmännchen
    23. Juli 2014 um 09:13

    Nichts deutet zuverlässiger auf ein baldiges Grün an Fussgängerampeln hin, als ein mit 70 vorbeifahrendes Auto!

  6. g.kickt
    25. Juli 2014 um 13:43

    @Anton: FUSSGÄNGERAMPELN sind eine sehr gefährliche Sache. Fußgänger wähnen sich sicher und sind es doch nicht, da die FUSSGÄNGERAMPELN von Autofahrern gern ignoriert werden. (Als Beispiel kann ich die Ampel am ASSI-ECK anführen, dort denkt jeder 3te motorisierte Rechtsabbieger er hätte Vorfahrt.)

    Wenn es mehr Zebrastreifen geben würde und deren Bedeutung (schlicht und einfach durch ihre Existenz und Benutzung) den Autofahrern auch bewusst wäre, hätten wir auch rücksichtsvollere Autofahrer. Solange wir aber in diesem Ampel-Zwangskorsett und viel zu hohen Geschwindigkeiten innerorts verharren, „erziehen“ wir die Autofahrer zum Tunnelblick. Stichwort „shared space“.

    @Hoek: Ich mag Klugscheißer wenn Sie denn Recht haben. Das mit der Strassenbahn macht Sinn (d.h. da hast Du Recht :-)), allerdings bin ich nicht so skeptisch wie Du, was die Denkleistung unserer Kinder angeht. Die würden das schon verstehen, allerdings müsste man das auch allen erklären und da liegt der Hase im Pfeffer.

    Und NEIN, DAS ist keine Erklärung für die wenigen Zebrastreifen in DD (Dafür gibt’s einfach zu viele Strassen wo Fussgängerüberwege Sinn machen würden)! Die Ursachen liegen in der Stadtverwaltung, hier gilt immer noch eine starke Präferierung des Autoverkehrs, da tut man sich schwer mit Fussgängerüberwegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

linie