Anzeige

tranquillo

Gruftischlampenparty

Gruftischlampenparty
Gruftischlampenparty - Anklicken zum Vergrößern
Thekenschlampenpartys sind ja landläufig bekannt, aber im U-Boot an der Bautzner Straße 75 (Hinterhaus) steigt heute eine Gruftischlampenparty. Ab 23 Uhr legt DJ Bastard auf und das Schlampenfieber wird steigen. Denn genau auf dieses von einem Pop-Duo besungene Liedchen wird es wohl in dem Club hinauslaufen. Laut Veranstalter darf mit ganz viel Rosenstolz, aber auch mit Klassikern aus dem Gothic und Elektro-Bereich gerechnet werden.

  • Eintritt: Gruftischlampen & Ladys 2 Euro, Herren 4 Euro.
Artikel teilen

9 Ergänzungen

  1. Wie sinkt man eigentlich so tief, dass man sich mit Stolz als „Gruftischlampe“ bezeichnet und auf so eine Party rammelt? Unverständlich, aber offensichtlich muss es ja eine Klientel für solche Art Parties geben.

  2. Manche Wörter unterliegen einem Bedeutungswandel: Schlampe, Biest, Hexe, Zicke (…) können z.B. ganz unterschiedliche Bedeutungen haben. Soweit ich mich erinnere, gibt (gab) es schon T-Shirts mit dem Titel »Schlampe und stolz darauf«.

    Es gibt so viele Begriffe und Sprüche, die ich nicht unbedingt nachvollziehen und verstehen muss, da reiht sich die »Grufti«-Schlampe einfach mit ein. Andererseits habe ich sicher auch etliche T-Shirts (und Eigenschaften), die auf einer solchen Party für Unverständnis sorgen würden ;-)

    Übrigens muss ich zugeben, dass ich auch erst beim zweiten Lesen gemerkt habe, dass da keine Lampen gemeint waren.

  3. Stefanolix:

    Und das ganz ohne Text-Bild-Schere! Denn wenn man das Bild zum Text anschaut, kommt man schwerlich auf irgendwas mit Lampen ;)

    Das mit den T-Shirts mit „Schlampe und stolz drauf“ würde ich übrigens weniger auf einen Bedeutungswandel des Wortes „Schlampe“ zurückführen, denn auf eine neue Variante des Provozierens bzw. Sich-an-Normen-Reibens. Die Kreativität junger Leute diesbezüglich scheint schier unerschöpflich zu sein, kenne das aus meiner Rebellen-Zeit – und heute möcht ich teilweise gar nicht mehr darüber nachdenken, so sehr schäm ich mich für manches ;)

Ergänzungen gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.