Bürger-Workshop im Bogenviertel

Auf der Brache Otto-/Ecke Rudolfstraße im Bogenviertel, dass von verschiedenen Stellen auch südlicher Hecht oder Scheunenhofviertel genannt wird, findet am Montag, dem 16. August, von 18 bis 20 Uhr ein Bürger-Workshop zur Aufwertung des Quartiers statt. Themen sind unter anderem die Errichtung eines Spielplatzes, die Neuordnung von Verkehrs- und Parkflächen, die Einrichtung von Unterflurcontainern sowie mehr Grün und Lebensqualität im Viertel.

Bereits im Juni hatten die ersten zwei Veranstaltungen im Otto-Grotewohl-Saal des Drewag-Gebäudes an der Friedensstraße zu diesem Thema stattgefunden (Neustadtgeflüster berichtete). Ziel soll sein, die Anwohner mit in die Planungen zur Umgestaltung des Viertels einzubeziehen. Laut angekündigtem Fahrplan des Büros für Urbanes Management Dresden, sollen zu diesem Termin die Ergebnisse der Bürgerbeteiligung und der Zwischenstand zum Wohnumfeld-Konzept präsentiert werden.

2 Kommentare zu “Bürger-Workshop im Bogenviertel

  1. Pingback: Dresden Neustadt
  2. Pingback: Dresden Neustadt

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.