Neustadt-Kinotipps ab 6. Dezember

Thalia: „Under the Silver Lake“

Under the Silver Lake
Under the Silver Lake
Sam treibt recht ziellos durchs Leben. Eines Nachts lernt er seine Nachbarin Sarah kennen, als sie im Pool ihrer Apartmentanlage schwimmt und ihn einlädt, mit ihm zu schwimmen. Er verliebt sich schlagartig in sie, und die beiden verbringen eine wundervolle Nacht zusammen. Am nächsten Tag ist Sarah einfach verschwunden. Sam ist sich sicher, dass sie von ihm gefunden werden möchte.
Weitere Infos

Schauburg: „Anna und die Apokalypse“

Anna und die Apokalypse
Anna und die Apokalypse
Anna sehnt ihren Schulabschluss herbei, um endlich ihre Kleinstadt verlassen zu können. Doch plötzlich erheben sich in der Vorweihnachtszeit die Toten aus ihren Gräbern. Anna muss sich singend, tanzend und kämpfend ihren Weg durch eine rasant wachsende Horde von Zombies bahnen und sich der entscheidenden Frage des Lebens stellen: High School, Zombies oder Weihnachtskonzerte – was ist das größere Übel?
Weitere Infos

Thalia: „Climax“

Climax
Climax
21 junge Tänzer sind bereit. Ein Tag noch, dann werden sie auf Tournee gehen, erst in Frankreich, dann in den USA. Vor der Abreise haben sie sich versammelt. Sie wollen zusammen tanzen. Sich näher kommen. Reden und feiern. Die Stimmung ist bestens. Bis Selva eine erschütternde Entdeckung macht: Jemand hat Drogen in die Drinks gemischt. Nach und nach beginnen sie zu wirken. Ein kollektiver Horrortrip beginnt.
Weitere Infos

Schauburg: „100 Dinge“

100 Dinge
100 Dinge
Toni liebt seine Espressomaschine. Paul liebt sein Handy. Aber vor allem kann Paul nicht ohne Toni und Toni nicht ohne Paul. Aber das wissen sie nicht. Immer geht es darum, wer besser oder cooler ist, und das haben sie nun davon: Jetzt sitzen sie da, ohne Möbel, ohne Kleidung, nackt und verfroren. Hundert Tage, haben sie gewettet, müssen sie auf alles verzichten. Jeden Tag kommt nur ein Gegenstand zurück. Und das ist erst Tag eins!
Weitere Infos


Anzeige

Aust-Konzerte

Schauburg: „Astrid“

Astrid
Astrid
Wer ist die Frau, die uns Geschichten wie „Pippi Langstrumpf“ und „Michel aus Lönneberga“ beschert hat? Und woher kommt ihr lebenslanger Einsatz für die Rechte von Kindern? Darauf will uns dieser Film eine Antwort geben, denn er zeigt Astrid Lindgrens Kampf um ihr eigenes Kind.
Weitere Infos

Schauburg: „Tabaluga – Der Film“

Tabaluga - Der Film
Tabaluga – Der Film
Der kleine Drache Tabaluga lebt mit seinem besten Freund im idyllischen Grünland. Doch der böse Herrscher Arktos im fernen Eisland will Grünland vereisen. Tabaluga nimmt seinen ganzen Mut zusammen und bricht gemeinsam mit Bully auf, um diese Bedrohung von seiner Heimat abzuwenden.
Weitere Infos

Neustadt-Kinotipps ab 6. Dezember: Freikarten

  • Das Neustadt-Geflüster verlost diese Woche einmal zwei Freikarten für Thalia und Schauburg für die laufende Kinowoche, also bis nächsten Mittwoch. Bitte im Kommentar den entsprechenden Film angeben. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Verlosung findet am Sonntag oder Montag statt.
  • Alle Dresdner Kinos und Filme unter www.kinokalender.com

15 Kommentare zu “Neustadt-Kinotipps ab 6. Dezember

  1. Hi, ich würde mich riesig über Freikarten für „Astrid“ freuen – der perfekte Film für meinen Mann und mich. Wir könnten mal im Kino chillen, statt den Kindern (wie jeden Abend) „madita“ oder was anderes von Astrid vorzulesen

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.