Anzeige

Blitzumzug

Fragen an Modemacher

Fragen zur Mode mit Drykorn in der Pastamanufaktur
Fragen zur Mode mit Drykorn in der Pastamanufaktur
Am Mittwoch wird in der Pastamanufaktur über Mode geredet. Moderator Stephan Bischof hat interessante Gäste geladen. Lisa Rosenberger, Benny Jandl , Max Lampl und Isabella Knierer – Key-Account-Manager des Modelabels Drykorn.

Das Unternehmen aus dem fränkischen Kitzingen gibt es seit 1996. Sie bezeichnen sich selbst als metropolitisch, erreichbar und progressiv – als Marke für Individualisten mit Stilsicherheit und Trendbewusstsein. Die Marke ist über die Jahre solide gewachsen. Während es Drykorn online auf immer mehr Plattformen gibt, zeigt der Store-Finder in Dresden gerade mal zwei Händler, die das Label im Angebot haben.

„For beautyful People“ ist der Slogan des Unternehmens, der offen lässt, ob nur Schöne die Mode tragen dürfen oder ob jeder in der Mode schön ist. Vielleicht kann der Moderator auch diese Frage klären.

Außerdem soll geklärt werden, was die modischen Unterschiede zwischen Deutschland und Frankreich und Italien sind, ob Berlin die Hauptstadt des Streetstyles ist und inwiefern sogenannte Influencer bei Instagram einen Einfluss auf Kaufentscheidungen haben.

Anzeige

Ashtanga Starter

Anzeige

Alternatives Akustikkollektiv

Anzeige

Semper Oberschule Dresden

Anzeige

tranquillo

Anzeige

Piraten

Modefragen in der Pastamanufaktur

  • Mittwoch, 24. Oktober, ab 19 Uhr. Pastamanufaktur, An der Dreikönigskirche, 01097 Dresden
Artikel teilen

Ergänzungen gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.