Unfall mit Motorrad auf Fritz-Reuter-Straße

Unfall auf der Fritz-Reuter-Straße

Unfall auf der Fritz-Reuter-Straße. Foto: Roland Halkasch

Heute morgen gegen 8.40 Uhr hat sich auf der Fritz-Reuter-Straße ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Die Fahrerin eines VW Touran wollte offenbar nach dem Ausparken wenden. Dabei kollidierte sie mit einem Motorrad der Marke Ducati. Der Fahrer des Motorrades wurde nach dem Zusammenstoß rund 15 Meter durch die Luft
geschleudert. Er wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert. Auch die Fahrerin des Minivans wurde verletzt.

Durch den Zusammenstoß wurde der Wagen gegen ein weiteres parkendes Auto, einen Smart, geschleudert. Die Polizei leitete den Verkehr auf der Fritz-Reuter-Straße an der Unfallstelle vorbei. Die Bahnen der Linie 13 wurden umgeleitet. Kurz nach 11 Uhr meldeten die Dresdner Verkehrsbetriebe (DVB) per Twitter, dass die Bahnen auf der Fritz-Reuter-Straße wieder normal fahren. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

Die Straße wurde für die Unfallaufnahme vorübergehend gesperrt.

Die Straße wurde für die Unfallaufnahme vorübergehend gesperrt. Foto: Roland Halkasch

linie
linie