Cocktails in Barock-Viertel und Hauptstraße

René Arndt, Jutta Rönsch und Franziska Rüpprich organisieren die Cocktailnacht, Adrian Glöckner sponsort den Hauptgewinn. (v.l.)

René Arndt, Jutta Rönsch und Franziska Rüpprich organisieren die Cocktailnacht, Adrian Glöckner sponsort den Hauptgewinn. (v.l.)

Am 6. September laden die Geschäftsleute der Hauptstraße und des Barockviertels in der Inneren Neustadt zur Cocktailnacht. Der Event findet inzwischen schon zum neunten Mal statt. Mehr als 50 Händler, Galeristen und Gastronomen nehmen teil. In den Vorjahren kamen je nach Wetterlage mehrere tausend Besucher.

Seit 2010 findet alljährlich im September die Cocktailnacht statt. In diesem Jahr gibt es ein neues Team, das sich um die Organisation des Events kümmert und dabei die eine oder andere Idee mit einfließen lässt. Hauptorganisator ist René Arndt von der Technik Ambiente GmbH auf der Hauptstraße, ihm zur Seite stehen Jutta Rönsch von den Bülow-Hotels und Franziska Rüpprich, Inhaberin des Herrenausstatters „Prüssing & Köll“ auf der Heinrichstraße.

Bis jetzt haben sich knapp 50 Geschäfte, Galerien, Restaurants, Kanzleien und Praxen angemeldet, um den Gästen, die am ersten Donnerstag des kommenden Monats – also am 6. September – ins Barockviertel kommen, einen angenehmen Abend zu bereiten. Wie seit Jahren wird der offizielle Start um 18 Uhr sein und im Anschluss steht bis 22 Uhr bei allen Teilnehmern mindestens ein Cocktail bereit. „Die Preise sind moderat, denn man will ja sicher nicht nur einen am Abend genießen“, weiß René Arndt. Letztlich entscheidet jeder Gewerbetreibende selbst, für wie viel Geld er die Getränke unters Volk bringt, in der Regel schwanken die Preise um die 5,- Euro.

„Ziel ist es auch weiterhin, möglichst viele Neugierige ins Barockviertel der Dresdner Neustadt zu locken“, ergänzt Franziska Rüpprich. Ziel sei es ein großes Flanieren zwischen Haupt- und Königstraße zu ermöglichen. Erstmals will man Engagement auch auszeichnen. Am Abend darf jeder Besucher eine Karte ausfüllen und Punkte vergeben, wo man sich am wohlsten gefühlt hat. Die Location mit den meisten Punkten kann ein Auto für ein Wochenende gewinnen. „Damit auch die Besucher was gewinnen können, verlosen wir ein weiteres Cabrio-Wochenende auch unter allen, die die Teilnahmekarte ausgefüllt haben“, sagt Sponsor Adrian Glöckner.

Die Gewinner des Cabrios für ein Wochenende sollten sich dann aber für einen alkoholfreien Cocktail entscheiden.

Die Gewinner des Cabrios für ein Wochenende sollten sich dann aber für einen alkoholfreien Cocktail entscheiden.

„Wichtig ist nur, dass man abends dabei sein muss, wenn gegen 22.30 Uhr die Gewinner gezogen werden“, informiert Jutta Rönsch. „Ab 22 Uhr steigt bei uns im Bülow-Palais die große Cocktail-Abschluss-Party mit charmanter Jazz-Musik. Ein Stelldichein- und Netzwerkabend für alle Gäste und Gastgeber.“

9. Cocktailnacht im Barockviertel

  • 6. September, 18 bis 22 Uhr, plus Abschlussparty im Bülow-Palais, Weitere Infos: www.cocktailnight.net
linie

7 Kommentare für “Cocktails in Barock-Viertel und Hauptstraße

  1. Nancy
    9. August 2018 um 19:25

    Findet das Event am 6.9. oder 1.9. statt?
    Erwähnt sind beide Daten.

  2. 9. August 2018 um 20:12

    6.9. Sorry, korrigiert.

  3. Seldon
    10. August 2018 um 08:44

    Was er auch hat, das hat er gratis.

    Er läuft mit der Society.

    Er kennt die feinsten Cocktail-Parties.

    Nur seine Lage kennt er nie.

    Bald kunstgewerblicher Friseur,

    bald Redakteur …

    so sehn wir ihn gestern, morgen und heute:

    ein Affe.

    Ein Affe der reichen Leute.

    http://www.textlog.de/tucholsky-mitesser.html
    Tucholsky

  4. statler & waldorf
    10. August 2018 um 13:20

    Mensch @Seldon, alte Socke. Immer noch dabei, die Menschheit zu bekehren ? Dachte schon, du bist in den Untergrund gegangen…..

  5. Lolek & Bolek
    12. August 2018 um 13:51

    Mensch @Statler & Waldorf. Immer noch dabei, den ärmeren Teil der Menschheit zu verblöden ? Hofften schon, ihr seid in den Untergrund gegangen…..

  6. statler & waldorf
    12. August 2018 um 14:04

    @Lolek & Bolek

    WIE ORIGINELL !

    Nee, wir sitzen immer noch auf dem Balkon. Ganz weit oben. Sozusagen dicht an der Sonne…..

  7. Lolek & Bolek
    12. August 2018 um 18:11

    Alles klar! Sonnenstich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

linie