Polizeimeldungen vom Wochenende

Polizeimeldung

Polizeimeldung

Wie die Dresdner Polizei heute meldet, ist bereits am Freitagnachmittag auf der Albertbrücke eine Frau von einem Jugendlichen belästigt und geschlagen worden. Die 34-jährige Frau befand sich gegen 14 Uhr auf der Albertbrücke, als sie der Unbekannte von hinten unvermittelt gegen die Beine trat.

Kurz darauf fasste er sie an und küsste sie auf die Wange. Die Frau rief daraufhin laut um Hilfe. In der Folge schlug ihr der Jugendliche ins Gesicht und flüchtete in unbekannte Richtung. Die Polizei ermittelt wegen sexueller Belästigung und Körperverletzung.

Der Täter war etwa 15 Jahre alt, ca. 1.60 Meter groß und von schlanker Statur. Er hatte schwarze kurze Haare und bräunliche Haut. Die Polizei sucht nach Zeugen des Vorfalls. Hinweise unter der Rufnummer 0351 4832233.

Polizeieinsatz in der Dresdner Neustadt

In der Nacht zum Sonnabend führte das Polizeirevier Dresden-Nord mit Unterstützung von Einsatzkräften der sächsischen Bereitschaftspolizei erneut einen Einsatz zur Bekämpfung der Straßenkriminalität in der Äußeren Neustadt durch. Die Polizisten kontrollierten insgesamt 17 Personen. Im Ergebnis fertigten sie vier Strafanzeigen, drei davon wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz. Dabei führten die drei Tatverdächtigen, eine 19-jährige Deutsche, eine 31-jährige Tschechin sowie ein 25-jähriger Pakistani, jeweils eine geringe Menge an Marihuana mit sich. Darüber hinaus wurde eine Anzeige wegen einer Körperverletzung erstattet. Außerdem wurden zwei Personen erkennungsdienstlich behandelt und ein Platzverweis ausgesprochen.

Es waren insgesamt 34 Beamte im Einsatz. Die Dresdner Polizei wird die Maßnahmen fortsetzen.

linie
linie