Von teuren Gleisen und dem Baustellenschatten

Skandal! Chaos in der Dresdner Neustadt. Ausreisewillige Bürger werden am Verkehr gehindert. Was ist los. Sollen wir alle eingesperrt werden? Diesen Eindruck hatte ich zumindest am Sonntag Vormittag. Das schöne Wetter lockte mich zu einem Ausflug und da Bademöglichkeiten doch recht weit von der Neustadt entfernt sind, schwang ich mich frohgemut ins Auto und brauste los. Doch am oberen Ende des Viertels angelangt muss ich sehen, dass der Bischofsweg sich in eine Sackgasse verwandelt hatte. Was nun? Der Weg über die Alaun- und Katharinenstraße zur Königsbrücker ist ja schon länger versperrt. Also ab auf die Rothenburger. Denkste! Auch die ist heute dicht. Was ist hier nur los.

Später am Tage traf ich einen Kollegen, der mir das ganze Dilemma erklärte. An der Schauburg-Kreuzung mussten die Gleise ausgetauscht werden, damit die Straßenbahn dort ordentlich drüber knattern kann. Gemeinsam begutachteten wir den 150.000 Euro-Bau. Dies seien eigentlich unnötige Ausgaben, die man hätte sparen können, wenn die Stadt beim Ausbau der Königsbrücker etwas entschlussfähiger wäre. Aber jetzt wird die Bahn wieder schön leise rollen. Doch warum dann auch noch die Sperrung der Rothenburger? Auch hier werde ich aufgeklärt. Ein paar Teile mussten ausgetauscht werden und die Straße befindet sich gewissermaßen im Baustellenschatten. Soll heißen, weil sowieso keiner über den Bischofsweg fahren kann, braucht auch niemand die Rothenburger Straße zu nutzen. Aha, nun wir paar Einwohner scheinen für die Baustellenplaner ja nicht zu zählen.

Ich habe übrigens dann doch noch einen Schleichweg raus aus dem Viertel gefunden. Über die Prießnitz- und die Tannenstraße gelangte ich hinaus aus der Stadt hin zum kühlen Nass.


Anmerkung 2006: Die Erneuerung der Gleise war wohl wirklich notwendig, denn der Ausbau der Königsbrücker Straße ist noch keinen Schritt weiter voran gekommen.

Anmerkung 2012: Die Königsbrücker ist immer noch nicht gemacht, aber die Baustellenarie wiederholt sich, siehe hier: http://www.neustadt-ticker.de/nachrichten/jede-menge-baustelle/


Anzeige

Eat the World

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.