Anzeige

Aussitzen Deluxe 2.0

Demo, Bengalos und Siegesfeier

Viel los an der sozialen Ecke.
Viel los an der so­zia­len Ecke. Foto: Ge­hilfe Oph
Da war ganz schön was los am gest­ri­gen Abend. An der Ecke Ro­then­bur­ger-/Loui­sen­straße kam es ges­tern ge­gen 21 Uhr zu ei­nem klei­nen Auf­lauf. Vor Ort fand eine kleine Sie­ges­feier an­läss­lich des 70. Jah­res­ta­ges der Be­frei­ung vom Hit­ler­fa­schis­mus statt, zu der spon­tan zwei Dut­zend Anti-Pe­gida-De­mons­tran­ten stießen.


Trotz Ben­ga­los und Trans­pa­ren­ten, für die Stra­ßen­bah­nen wurde im­mer ge­nü­gen Platz ge­las­sen. Auch heute wird wie­der ge­fei­ert. Am Mar­tin-Lu­ther-Platz fin­det ein An­woh­ner­fest statt.

Anwohnerfest am Martin-Luther-Platz
An­woh­ner­fest am Martin-Luther-Platz
Ar­ti­kel teilen
An­zeige

Canaletto-Gin der Dresdner Spirituosen Manufaktur

An­zeige

Die Sterne im Konzert

An­zeige

Wiedereröffnet: Villandry Dresden

An­zeige

Sachsen-Ticket

An­zeige

Neustadt-Geflüster Stellenanzeigen

An­zeige

Semper Oberschule Dresden

An­zeige

Populi Fair Fashion Onlineshop

17 Ergänzungen

  1. Mir ist nur nicht klar was die Anti-Pe­gida-De­mons­tran­ten dort woll­ten. Ges­tern gab es eine Kranz­nie­der­le­gung mit den rus­si­schen Nacht­wöl­fen, Lutz Bach­mann und dem rus­si­schen Vi­ze­kon­sul in Torgau.Nach 70 Jah­ren ist es Zeit, sich die Hände zu rei­chen und ge­mein­sam da­für zu sor­gen, dass so­et­was nie wie­der pas­siert. Zeit ein­an­der die grau­sa­men Ta­ten bei­der Sei­ten vor 70 Jah­ren zu ver­ge­ben steht da noch auf der Pegidaseite…

    https://www.facebook.com/hashtag/deutschrussischefreundschaft?source=feed_text&story_id=911738185531272

  2. na gut das die StraBa durch­kam denn nen Dut­zen De­mons­tran­ten sind schon ne ganze Menge.….……

    grussi.….. :lol:

  3. @ Jensi

    "denn nen Dut­zen De­mons­tran­ten sind schon ne ganze Menge……….."

    na dann geh mal zu PEGIDA

  4. Und alle schrei­ben den Recht­schreib­feh­ler mit ab.
    Trau­rig, wie alle im­mer mehr ver­blö­den! Im­mer schön al­les nach­plap­pern, auch wenn es falsch ist…

  5. "Dut­zen"? Na klar, dass die sich du(t)zen…
    "ge­nü­gen"?
    Ei­gent­lich gibt es doch ge­nug "D"s.
    Ist das eine D‑am-Ende-Recht­schreib­schwä­che? :mrgreen:

  6. @".": des­halb sind wir alle froh, dass wir sol­che Schlau­meier wie Dich ha­ben! (Vor­sicht, das war Ironie…)

  7. Nur das "ge­nü­gen" ist noch un­ge­nü­genD – kön­nen wir dem sein "d" auch wiedergeben?

    Das An­woh­ner­fest war toll.

  8. Ich sitze am of­fe­nen Fens­ter, habe noch ei­ni­ges zu tun – und ge­nieße die Mu­sik un­ten auf dem Mar­tin-Lu­ther-Platz. Des­halb mal ein gro­ßer Dank an alle In­itia­to­rin­nen und Or­ga­ni­sa­to­ren des An­woh­ner­fes­tes! Auf ein Neues!

  9. war ein schö­nes Fest ges­tern. BRN un­plug­ged so­zu­sa­gen. Selbst im Re­gen­guss wurde wei­ter ge­tanzt. DANKE an jene, die dass auf die Beine ge­stellt haben!

  10. Ja ist schon wit­zig, wenn da wel­che den Sieg über den 'Hit­ler­fa­schis­mus' fei­ern, im Ein­klang mit Pu­tins Russ­land. Und Anti-Pe­gi­d­an­ten da mit­ma­chen. Wäh­rend zur glei­chen Zeit Pe­gi­d­an­ten (Lutz B.) mit Pu­tins Freun­den ge­nau das glei­che feiert.

    Schliesst sich da der Kreis? Sind die Pe­gi­d­an­ten und Anti-Pe­gi­d­an­ten sich in­halt­lich viel­leicht doch nä­her, als ih­nen lieb ist? Oder ist Pu­tin letzt­lich der­je­nige, der die in­ner­deut­schen Kon­flikte über­win­den und Deutsch­land (wie­der) zu­sam­men­wach­sen lässt? Wie auch im­mer, jede diese Theo­rien lässt eine ge­wisse Iro­nie der Ge­schichte erkennen…
    Letzte Mög­lich­keit: Viel­leicht wa­ren die paar Dut­zend Anti-Pe­gi­d­an­ten auch ein­fach nur ein biss­chen se­nil, und ha­ben sich in der Demo ge­irrt. Nicht ganz so wit­zig, aber wohl am nächs­ten an der Wahrheit.

  11. @ nur­malso:

    "Viel­leicht wa­ren die paar Dut­zend Anti-Pe­gi­d­an­ten auch ein­fach nur ein biss­chen se­nil, und ha­ben sich in der Demo ge­irrt. Nicht ganz so wit­zig, aber wohl am nächs­ten an der Wahr­heit."

    Dass diese Er­klä­rung nicht wit­zig ist: d’accord. Aber das Auf­tre­ten von Al­ters­schwä­che bei ca. 18–30 Jäh­ri­gen für wahr­schein­lich zu hal­ten, zeugt von, ähm … wie alt sind SIE ei­gent­lich, 'nur­malso'?

  12. @Torsten: Stimmt, das Wort se­nil war eher so hin­ge­wor­fen, und hätte si­cher prä­zi­ser aus­ge­wählt sein kön­nen. Aber da das hier doch ein eher lo­cke­rer Blog ist, und wir alle Neu­städ­ter sind, nimmt mans eh nicht so eng, oder?

    En­ger ge­se­hen be­deu­tet se­nil al­ters­schwach, aber in wel­chem ka­len­da­ri­schen Al­ter das auf­tritt, ist in­di­vi­du­ell sehr unterschiedlich.

Ergänzungen gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.