Jacke wie Hose in der Pastamanufaktur

Hoteldirektor Ralf J. Kutzner am Donnerstag im Talk in der Pastamanufaktur.

Hoteldirektor Ralf J. Kutzner am Donnerstag im Talk in der Pastamanufaktur.

„Hoteldirektor, wir müssen reden!“ so könnte man die geplante Veranstaltung in der Pastamanufaktur am Donnerstag vielleicht auch überschreiben. der MDR-Hörfunk-Moderator Stephan Bischof lädt zur ersten Folge des Talks „Jacke wie Hose“ in das Nudelhaus ein. Sein erster Gast ist der Chef der benachbarten Bülow Residenz, Ralf J. Kutzner.

Stephan Bischof kennen vermutlich eher die Jüngeren, er moderiert unter anderem die Kindersendung „Krümel“, die jeden Sonntag ab 7.07 Uhr im Sachsenradio zu hören ist. Sein Gast, Ralf J. Kutzner ist der geschäftsführende Direktor im Hotel Bülow Palais, das inzwischen einen einzigartigen Platz in der Dresdner Hotel-Landschaft einnimmt. Der gebürtige Kölner ist viel durch die Welt gezogen, hat sich dann aber vor 22 Jahren in Dresden verliebt, heute ist seine Heimat hier. An der anderen Elbseite findet er den Blick vom Neustädter Ufer am schönsten. Wie man es schafft, in der Zeit großer Hotelketten und Bettenburgen noch eine kleine und unabhängige Herberge zu betreiben, wird er im Talk verraten. Eine Andeutung macht er aber schon vorher: „Kontinuität führt zum Erfolg.“

Die Veranstaltung am Donnerstag soll Auftakt für eine Party-Talk-Reihe werden. Ausgedacht hat sich das Heiko Liepack-Arlt, der gleich um die Ecke ein Textilien-Geschäft betreibt und mit der Veranstaltung das Barock-Viertel Besuchern und Bewohnern näher bringen möchte. Das erklärt auch den merkwürdigen Namen der Veranstaltung. „Wir verbinden spannende Unterhaltung mit einer kleinen Party“, verrät Heiko, denn nach dem Talk gibt es Musik und es darf getanzt werden. Ob mit Nudeln oder Tomatensoße geschmissen wird, ist zur Stunde noch nicht bekannt.

  • Jacke wie Hose, Talk und Party mit Stephan Bischof und Ralf J. Kutzner, Donnerstag, 29. Januar, ab 20 Uhr, Pastamanufaktur, An der Dreikönigskirche 3, 01097 Dresden
linie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

linie