Tonnen zu früh abgeräumt

Wenn die Pizza-Schachtel nicht durch die Öffnung passt.
Wenn die Pizza-Schachtel nicht durch die Öffnung passt.
Die liebevoll gestalteten Müllcontainer am Alaunplatz (Neustadt-Geflüster vom 3. September) wurden nun wieder entfernt. Klar, es ist kühler geworden und der Alaunplatz wird nicht mehr so stark frequentiert. Doch dank des herrlich warmen Herbstwetters trafen sich doch einige wieder auf dem Platz. Und wenn dann die Pizza-Schachtel nicht in den 800-Liter-Müllschlucker passt, bleibt sie eben liegen.

In den vergangenen Tagen habe ich sogar die Idee gehört, dass die Imbiss-Betreiber doch einfach Pfand auf die Schachtel nehmen sollen. Wäre das eine Lösung?

9 Kommentare zu “Tonnen zu früh abgeräumt

  1. Pfand wird nichts bringen, sonst würden ja auch keine Pfandflaschen im Müll landen. Es sei denn, es gibt 5 Euro pro Karton – was die Leute wahrscheinlich eher davon abhält, überhaupt eine Pizza mitzunehmen oder zu kaufen.

  2. doch Pfand!!!! ich seh sie schon… Pizzakartonpfandsammler…. die leise Version der Pfandpiraten, kein lästiges Flaschengeklapper hallt durch die nächtlichen Strassen… herrlich!

    wahrscheinlich wirds etwas nervig, wenn die Kollegen sich zu einem gesellen, sobald man sich mit seinem Pizzakarton irgendwo niedergelassen hat, um dann etwas „mitzuhelfen“ damit der lästige Inhalt schneller verschwindet und der Karton zeitnah in Bares umgemünzt werden kann..

  3. wieso *grübel* ??? jeder der hier im Viertel schonmal versucht hat gemütlich mit ein paar Freunden, in einer lauschigen Sommernacht, ein paaar Bier zu trinken, kennt das Problem… man kommt fast nie dazu einen Satz zu beenden, weil man im Minutentakt angequatscht wird ob diese oder jene Flasche schon weg kann… „entschuldigung, die hab ich grad erst aufgemacht..“

    Das mit der Pizza gabs allerdings auch schon, ein Pärchen saß an der Chaoskreuzung, will Pizza essen, hatte aber nicht mit der Hartnäckigkeit einer gewissen Hertha gerechnet…es wurde etwas hin und her diskutiert bis das Paar aufgab und sie pizzamampfend am Schaufenster saß.

  4. Ich finde die Idee des Pizzakartonpfands genial. Die Schachteln machen nun mal einen Großteil des Mülls im Park aus. Und im Sinne der Pizzabudenbesitzer müsste das auch sein. Verlust machen sie nicht, dafür aber Gewinn, wenn die Kunden zu faul sind, ihren Euro wieder einzustreichen. Landen keine sperrigen Pizzakartons mehr in den Mülleimern, gibt’s automatisch auch gleich mehr Platz für anderen Müll und das Überquellproblem tritt nicht ganz so schnell ein.

  5. Ich waere ja fuer eine kommunale Steuer auf Wegwerfverpackungen, mit der dann die Beraeumung des Muells finanziert wird. Kann auch gern teuer sein.

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.