Der Herbst von seiner schönsten Seite

Da hat jemand den Rosengarten angemalt.
Da hat jemand den Rosengarten angemalt.

Ergänzende Herbstimpression. Danke an S.Ebnitzer.
Ergänzende Herbstimpression. Danke an S.Ebnitzer.

13 Kommentare zu “Der Herbst von seiner schönsten Seite

  1. ich hab gehört die sollen auch überall blätter von den bäumen gerissen haben…sollte man alle zusammen mit tagedieben und graffitivandalen in ein großes loch schubbsen und deckel drauf hämmern.

  2. …ja, ja der Herbst malt alles schön bunt. Allerdings schraubt dieser nicht ganz so toll am Sättigungsregler.

    Bildermann

    Ps.: Wie sagt doch so eine alte chinesische Weisheit? „Wenig ist mehr“

  3. Lieber Bildermann, außer einer Auto-Farbeinstellung und einer Auto-Kontrasteinstellung wurde an dem Bild nichts geschraubt. Für die andere Buntheit ist der Herbst komplett selbst zuständig.

    Und lautet die Weisheit nicht „weniger ist mehr“?

  4. mehr kann auch weniger sein, wie bei immer wiederkehrenden worthülsen und abnehmender aufmerksamkeit.
    ein wenig mehr kann auch immer noch zuwenig sein. und das was schön ist, steht ja ohnehin auf einem ganz anderen herbstblatt.

  5. @ Bildermann + Anton Ein gute Farbreglung gibt vor allem der Regen – die Farben leuchten dannach ohne (mehr oder weniger) technische Hilfe – vor allem und noch mehr mit Sonne danach :)

  6. ich finde die andere „Buntheit“ schön und zur Einstellung…wenn ich immer die vielen unkalibrierten Monitore sehe, ist das mit der Farbechtheit eh so eine Sache. Anton weiter so…

  7. @ lisa simpson

    […] Ein gute Farbreglung gibt vor allem der Regen – die Farben leuchten dannach ohne (mehr oder weniger)… […]

    Da ich nicht auf den Regen warten wollte/konnte, habe ich das Motiv – Dank der Inspiration durch Anton Launer hier im ‚Ticker – es schon bereits gestern zum späten Nachmittag bei trüben Wetter aufgenommen, siehe:

  8. @ Bildermann: bei meinem Kommentar da gabs noch den Zusatz mit der Sonne nach dem Regen..(vielleicht kam das nicht so rüber war aber noch mitgemeint) – es ist ja dann so ein spezielles Licht da.., wenn man denn die Zeit hat solchen Momenten und Fotos nachzujagen bzw. auf sie zu warten. Für alles andere gibts ja Filter oder Instagram.. Aber wem sag ich das – Ein Bildermann weis das ja.. :)

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.