Anzeige

Fit together mit Claudia Seidel

Roller-Girls im Hole of Fame

Nach zehn Jahren zurück in der Neustadt, wenn auch nur als eine Ausstellung. 2012 entstand die Idee eine Roller-Derby-Gruppe zu gründen in der Neustadt. Auf der Suche nach Spielstätten wurde man dann aber im Viertel nicht fündig. Heute gehört die Truppe zu Motor Mickten.

Der Ausstellungsraum hat sich in eine Mini-Rollerbahn verwandelt.
Der Ausstellungsraum hat sich in eine Mini-Rollerbahn verwandelt.

Mit einer Fotoausstellung im Hole of Fame soll nun auf die rasante Sportart aufmerksam gemacht werden. „Roller Derby erfreut sich eigentlich sehr großer Beliebtheit, aber ist trotzdem Spartensport“, sagt Charlotte, „wir wollen gern zeigen, dass der Sport mehr als nur ein Mannschaftssport in einer muffigen Turnhalle ist.“

Roller Derby gibt es seit 10 Jahren als Mannschaftssport in Dresden. Es gibt massig Regeln, es geht um Strategie aber auch viel Schweiß und nicht immer sanften Körperkontakt. 2012 haben sich die Skater:innen noch zum Trainieren auf Parkplätzen in Dresden getroffen bis dann ein Anschluss als eigene Abteilung beim SV Motor Mickten e.V. folgte. Wenige Zeit später trat das A-Team die „Dresden Pioneers“ in die Bundesliga ein.

Roller Derby - Foto: roadsidepictures
Roller Derby – Foto: roadsidepictures

Bis zur Corona-Pandemie fanden jährliche Bundesliga-Spiele statt und das Dresdner Team reiste durch Deutschland und auch zu internationalen Spielen nach Italien, UK, Spanien, Frankreich, Wien und Zürich und empfing zahlreiche Gäste in Dresden. Dresden war Ausrichtungsort zahlreicher Spiele und 2019 der ersten Meisterschaften im Osten.

Anzeige

Semper Oberschule Dresden

Anzeige

Societaetstheater

Anzeige

DCA Dresden Contemporary Art

Anzeige

Brandt Brauer Frick im Kleinvieh Dresden

Anzeige

Blitzumzug

Anzeige

tranquillo

Anzeige

Innenstadtverdichtung in Dresden, Diskussion im Umweltzentrum

Die Sektion Roller Derby hat in Dresden etwa 80 Mitglieder und aus Sicht des Vereins gibt es jedoch noch viel zu viele Menschen, denen dieser Sport unbekannt ist. Durch visuelle Elemente und Audiospuren wird das Hole of Fame an drei Tagen im Januar in eine Turnhalle der Emotionen verwandelt.

Begegnen werden den Besucher*innen Fanggesänge aus Deutschland und Dresden, Spielzüge werden sichtbar, die Spielausrüstung wird erklärt sowie Logos der Mannschaften aus ganz Deutschland und Trikots gibt es zu bestaunen. Außerdem wird sich mit der Frage beschäftigt was es eigentlich mit den vielen Namen auf sich hat, die Spieler*innen und Schiedsrichter*innen haben.

Roller Derby im Hole of Fame

  • Königsbrücker Straße 39, 01099 Dresden
  • Geöffnet ist am Freitag, 6. Januar von 17 bis 22 Uhr, am Sonnabend, 7. Januar von 16 bis 22 Uhr und am Sonntag 8. Januar von 15 bis 20 Uhr.
  • Der Eintritt ist frei.
  • rollerderby.motor-mickten.de
Ausstellung im Hole of Fame
Ausstellung im Hole of Fame
Artikel teilen

Anzeige

Kieferorthopädie

Anzeige

Innenstadtverdichtung in Dresden, Diskussion im Umweltzentrum

Ergänzungen gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert