Anzeige

tranquillo

Baseballschlägerjahre – in der Hanse3

Die Theatermacherinnen Diana Wesser und Juliane Meckert wollen in Zusammenarbeit mit nehreren Musikern von DDR-Punkrockbands ein Dokumentartheater und eine Musikperformance entwickeln. „Wir kriegen auch alle!“ ist ein Projekt über die letzten Tage der DDR und die chaotischen und gewaltvollen Jahre, die der Wiedervereinigung folgten.

Lesung und Musik in der "Hanse3"
Lesung und Musik in der „Hanse3“

Teil der Dokumentation sind öffentliche Workshops und Diskussionen. Die Ergebnisse des Prozesses fließen in eine Koproduktion mit dem Leipziger Theater „Lofft“ ein – Premiere ist dort am 18. November 2022.

Vorher gibt es eine öffentliche Lesung, bei der durchaus auch Musik gespielt werden kann in der Hanse3 am Alten Leipziger Bahnhof. Unter der Überschrift „Erzähl uns von deinen #Baseballschlägerjahren! Haben die irgendwann aufgehört?“ suchen die Theatermacherinnen Erfahrungsberichte aus der Zeit rund um 1990.

An dem Tag wird es möglich sein, eigene Erlebnisse vorzutragen oder sie vorlesen zu lassen. Die Veranstalter*innen rufen auf: „Schreibt uns per Mail oder kommt vorbei! Lest eure Texte selbst vor oder reicht sie wahlweise anonym oder mit Namen ein und wir lesen sie vor. Es gibt auch vor Ort die Möglichkeit, eure Geschichten aufzuschreiben. Die Lesung wird von der Zeitzeugenband, deren Mitglieder alle ehemalige DDR-Punkmusiker sind, musikalisch begleitet.“

Anzeige

Semper Oberschule Dresden

Anzeige

Alternatives Akustikkollektiv

Anzeige

Nesrine im Kulturpalast

Anzeige

El Tauscho is back

Anzeige

Semper Oberschule Dresden

Anzeige

Blitzumzug

Anzeige

Massage-Laden

Anzeige

Alternatives Akustikkollektiv

In dem Projekt „Wir kriegen auch alle!“ soll es um die chaotischen und gewaltvollen Jahre, die der Wiedervereinigung folgten, gehen. Unter dem Hashtag #Baseballschlägerjahre findet man unter anderem auf Twitter schon etliche Berichte aus diesen Jahren. Erlebnisberichte gern per Mail an: wirkriegeneuchalle@online.de.

Wir kriegen euch alle

Artikel teilen

Ergänzungen gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.