Anzeige

Fit together mit Claudia Seidel

Massenschlägerei am Rosa-Luxemburg-Platz

Wie die Dresdner Polizei heute meldet, gab es am Freitagabend gegen 21.30 Uhr aus bisher unbekannten Gründen eine körperliche Auseinandersetzung zweier Personengruppen. Insgesamt sollen bis zu 70 Personen beteiligt gewesen sein.

Nach Angaben der Polizei kam es am Rosa-Luxemburg-Platz in unmittelbarer Nähe der Albertbrücke zu diversen Körperverletzungsdelikten, bei denen mindestens zwei Beteiligte so stark verletzt wurden, dass sie medizinisch behandelt werden mussten.

Drei Tatverdächtige konnten noch vor Ort identifiziert werden. Bei ihnen handelte es sich um zwei Deutsche im Alter von 12 und 14 Jahren sowie um einen 15-jährigen Afghanen. Bei den Geschädigten handelte es sich um Jugendliche im Alter von 16 und 18 Jahren. Der Staatsschutz hat die Ermittlungen wegen Landesfriedensbruch aufgenommen.

Polizeimeldung
Polizeimeldung
Artikel teilen

Anzeige

Ashtanga Starter

Anzeige

Blitzumzug

Anzeige

tranquillo

Anzeige

tranquillo

Anzeige

Piraten

Anzeige

Semper Oberschule Dresden

Ergänzungen gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.