Anzeige

Canaletto-Gin der Dresdner Spirituosen Manufaktur

Festival von Freitag bis Sonntag

Im sogenannten Kulturhof an der Katharinenstraße 11-13 vor der Groovestation und dem Downtown findet am Wochenende das Groove-Garden-Festival statt: Musik, Tanz und Malerei.

Am Sonnabend beim Groove-Garden-Festival: Hundreds - Foto: PR/Konrad Schmidt
Am Sonnabend beim Groove-Garden-Festival: Hundreds – Foto: PR/Konrad Schmidt

Für die dreitägige Party mit ganz viel Livemusik haben sich die Veranstaltenden zwei Kooperationen gesucht. Zum einen das Musikfrauen*-Netzwerk „Music S Women“ und das TanzNetzDresden.

Gemeinsam mit den Kuratorinnen des MusiSHEans-Festivals wird der Fokus auf Künstlerinnen und geschlechtergemischte Gruppen gelegt. Musik aus den Genren Folk, Singer-Songwriter, Akustik und Elektronik wird im Vordergrund stehen.

In Kooperation mit dem TanzNetzDresden wird es sogenannte site-specific performances geben. Dabei gehen die Tänzer*innen besonders auf den vorhandenen Ort ein. Zu sehen sein werden Dresdner Künstler*innen der darstellenden und performativen Kunst. Die optische Festivalgestaltung wird durch die Dresdner Künstlerin Anett Bauer (Muah!) und in Kollektivarbeit erfolgen, um neue Synergien zu schaffen. Performances von Urban Artist, Painting und Zauberei & Comedy finden ebenso statt.

Anzeige

Tranquillo - neue Kollektion

Anzeige

Semper Oberschule Dresden

Anzeige

Yogawaves

Anzeige

Populi Fair Fashion Onlineshop

Anzeige

Piraten

Anzeige

Piraten

Groove-Garden-Festival

  • Mehr Informationen unter groovestation.de, täglich ab 18 Uhr, Tagesticket: 15 Euro.

Das *, auch Asterisk genannt, nutzt das Netzwerk, um zu verdeutlichen, dass nicht nur Frauen gemeint sind, sondern alle Menschen, die sich als Frau empfinden.

Artikel teilen

Ergänzungen gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.