Kleintransporter angezündet

Wie die Dresdner Polizei heute meldet, hat in den frühen Morgenstunden auf der Fritz-Reuter-Straße, zwischen Hansa- und Großenhainer Straße ein Kleintransporter gebrannt.

Der Kleintransporter brannte in den frühen Morgenstunden. Foto: Roland Halkasch
Der Kleintransporter brannte in den frühen Morgenstunden. Foto: Roland Halkasch

Polizeibeamte bemerkten das Feuer kurz vor 2 Uhr während einer Streifenfahrt und verständigten die Feuerwehr. Offenbar hatten Unbekannte die Seitenscheibe des Opel Vivaro eingeschlagen und den Wagen im Inneren angezündet. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zum Brand aufgenommen. Der Schaden kann noch nicht beziffert werden.

Die alarmierten Einsatzkräfte konnten den Brand rasch unter Kontrolle bringen. So wurde verhindert, dass der Brand vom Fahrgastraum auf den Laderaum übergreift. Verletzt wurde bei diesem Einsatz niemand. Weitere Fahrzeuge wurden nicht beschädigt. Im Einsatz waren 6 Einsatzkräfte der Feuer- und Rettungswache Albertstadt.

Der Kleintransporter ist ein Dienstfahrzeug des Immobilienkonzerns Vonovia.

Die Feuerwehr löschte den Fahrzeugbrand. Foto: Roland Halkasch
Die Feuerwehr löschte den Fahrzeugbrand. Foto: Roland Halkasch

Anzeige

Yogawaves

Anzeige

Neustadt-Geflüster-Newsletter

Anzeige

Corona Care Paket

Anzeige

Wimmelkiez Spiel

Anzeige

Dresdner Spirituosen Manufaktur

Anzeige

Tranquillo bunt und fair

Anzeige

Neustadt bringt's!