Corona-Virus: Sachsen untersagt Großveranstaltungen

Heute hat die Landesregierung bekannt gegeben, dass ab morgen 8 Uhr eine Verordnung in Kraft tritt, die Veranstaltungen mit mehr als 1.000 Menschen verbietet. Damit soll die weitere Ausbreitung des Corona-Virus verlangsamt werden.

Schulen sollen jedoch vorerst nicht grundsätzlich geschlossen werden, nur wenn es Infizierte oder Verdachtsfälle gibt. Dann soll es eine zweiwöchige Quarantäne geben. Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) sagte, dass Klassenfahrten am Besten nur in Sachsen stattfinden sollen. Die Gesundheitsministerin Petra Köpping (SPD) ergänzte, dass auch Veranstaltungen mit unter 1.000 Teilnehmern abgesagt würden, wenn ein erhöhtes Risiko bestehe. „Der Erlass ist bindend und vorerst ohne Enddatum“, so die Ministerin. Von dem Verbot sind neben Sportveranstaltungen auch Demonstrationen und Vorstellungen in der Semperoper betroffen.

Krisenstab im Gesundheitsministerium

Aktuell (Stand Mittwoch, 15.40 Uhr) wurden laut Gesundheitsministerium 26 Personen positiv auf SARS CoV-2 getestet. Das Ministerium hatte gestern einen Krisenstab eingerichtet. Auf der Website des Ministeriums gibt es eine Übersicht mit den häufigsten Fragen und Antworten zum Virus.

Die Sächsische Zeitung berichtet in einem Live-Blog über die aktuellen Entwicklungen eingerichtet (mit Anmeldung). Über die bundesweiten Entwicklungen berichtet die Zeit in einem Live-Blog. Warum der neuartige Corona-Virus aktuell wesentlich gefährlicher als ein normaler Grippe-Virus ist, wird in dem Beitrag des Mitteldeutschen Rundfunks gut erklärt. Wichtigster Punkt: Das menschliche Immunsystem ist auf dieses Virus nicht vorbereitet und hat keine speziellen Abwehrkräfte.


Anzeige


Infotelefon des Gesundheitsamtes

Das Infotelefon zum Corona-Virus des Gesundheitsamtes ist unter der Nummer 0351 4885322 von Montag bis Freitag von 8 bis 16 Uhr erreichbar. Unter der Telefonnummer sind Ansprechpartner zu erreichen, die Auskunft für Bürgerinnen und Bürger, Institutionen und Einrichtungen sowie für Fachleute zum Thema Corona-Virus geben oder weitervermitteln. Aktuell (Stand Mittwoch, 15.40 Uhr) gibt es in Dresden fünf Infizierte. Weitere Infos auf dresden.de

Erläuterungen der Stadtverwaltung

Mit Veranstaltungen gemeint sind anlassbezogene Zusammenkünfte und nicht regulär tätige Einrichtungen, wie Schulen oder Firmen in dieser Größenordnung.

Begründet wird die Entscheidung zur Absage der Großveranstaltungen mit der festen Absicht, die Ausbreitung des neuartigen Corona-Virus deutlich zu verlangsamen und so dem Gesundheitssystem die nötige Zeit der Vorbereitung aber auch die Möglichkeit zur einem geordneten Umgang zu verschaffen.

Der Erlass gilt ab Donnerstag, 12. März 2020, 8 Uhr auf unbestimmte Zeit und ist verbindlich.


Anzeige

Tranquillo-Lagerverkauf

Oberbürgermeister Dirk Hilbert dazu: „Die Einschnitte für eine pulsierende Stadt wie Dresden sind natürlich nicht zu vernachlässigen. Aber die Gesundheit des Einzelnen geht vor und so begrüße ich diese einheitliche und klare Regelung für ganz Sachsen ausdrücklich. Ich danke schon jetzt allen Veranstaltern, den Dresdner Bürgerinnen und Bürgern aber auch Gästen unserer Stadt für ihr Verständnis. Betonen möchte ich aber auch, dass wir den Erlass immer dort strikt durchsetzen werden, wo er keine Beachtung findet.“

Humorzone findet statt

Wie Katina Haubold von der Humorzone mitteilt, findet das Comedy-Event wie geplant statt. Es gibt, so Haubold nur heute eine Großveranstaltung und das Verbot gilt erst ab morgen. Man wolle sich mit besonderen Vorsichtsmaßnahmen darauf einstellen. „Es gibt innerhalb der HumorZone keine weiteren Veranstaltungen über 1.000 Besuchern, somit findet alles regulär statt, sofern keine weiteren behörlichen Anweisungen dagegen sprechen“, so Katina Haubold.

Humorzone findet statt
Humorzone findet statt

4 Kommentare zu “Corona-Virus: Sachsen untersagt Großveranstaltungen

  1. Dienstag der 12. März?? Dienstag war gestern, der 12.3. ist morgen, ein Donnerstag.
    Mmh, da war wohl der Fehlerteufel am Werk.

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.