Brandstiftung an der Schwepnitzer Straße

Wie die Dresdner Polizei heute meldet, haben Unbekannte am frühen Sonntagmorgen auf der Schwepnitzer Straße einen VW-Transporter in Brand gesetzt. Kurz nach vier Uhr wurde der Brand gemeldet.

An dieser Stelle hat es in der Nacht zum Sonntag gebrannt, der zerstörte Transporter wurde schon entfernt. Foto: Tino Plunert
An dieser Stelle hat es in der Nacht zum Sonntag gebrannt, der zerstörte Transporter wurde schon entfernt. Foto: Tino Plunert
Das Fahrzeug brannte nahezu komplett aus. Ein daneben stehender Pkw Mercedes wurde durch die Hitzeeinwirkung erheblich beschädigt. Angaben zum entstanden Schaden liegen noch nicht vor.
Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen des Verdachts der Brandstiftung aufgenommen.

Die Schwepnitzer Straße verbindet die Königsbrücker Straße mit dem Dammweg.

Das benachbarte Auto wurde durch den Brand in Mitleidenschaft gezogen. Foto: Tino Plunert
Das benachbarte Auto wurde durch den Brand in Mitleidenschaft gezogen. Foto: Tino Plunert


Anzeige

Aust-Konzerte

3 Kommentare zu “Brandstiftung an der Schwepnitzer Straße

  1. Ach naja, find das ni so lustig; ist da jemand jemandem ein paar Hunderter oder wasweissich 1 oder 2 Tausender Tickerkohle schuldig geblieben oder was? Und dafür riskiert man dann wirklich üblen Schaden, ggf. auch Personenschaden, Hausbrand, Explosion, indem man die Karre auf der Straße in Brand steckt? (entfernt, siehe Hausordnung) Zieht zurück auf euer Dorf.

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.