Julius Lahai und Band in der Scheune

Das Konzert wurde heute kurzfristig abgesagt.

Julius Lahai am Sonnabend in der Scheune
Julius Lahai am Sonnabend in der Scheune
Am kommenden Sonnabend spielt Julius Lahai mit Band in der Scheune. Das Neustadt-Geflüster verlost Freikarten.

Was ist er eigentlich: Sänger, Songwriter, Gitarrist oder Performance-Künstler? Um das herauszufinden, muss man wohl in ein Konzert des Musikers gehen. Aufgewachsen in Liberia, sammelte er erste Showbusiness-Erfahrungen schon im zarten Alter von sieben Jahren. Damals sang und tanzte er im „Weekend Special“, einer Talentshow für Kinder im liberianischen Fernsehen.

Das war der Startpunkt einer steilen Karriere – er tourte mit seiner Boygroup „The Robotics“ und einer anderen Cover-Band durch Afrika. Er coverte Künstler wie Rick James, wurde zum ersten und einzigen Protegé von Bunny Mack („Let Me Love You“, 1981). Der Musiker aus Sierra Leone nahm ihn mit auf die Reise aus seiner Heimat Liberia in eine größere Welt.

All die Einflüsse dieser ereignisreichen vier Jahre nahm er 1992 mit nach Paris, wo er seinen ersten Plattenvertrag bekam – bei der Crystal Music Agency.
Von diesem Punkt an war sein Weg durch Europa geebnet.

Heute lebt und arbeitet Julius Lahai in Köln. Sein bewegtes, vielfältiges Leben hat seine Musik und Performances beeinflusst. Heute gibt er seinem Publikum noch viel mehr mit, als nur seine Musik. Die afrikanische Musikkultur und Funk, Einflüsse aus Liberia wie der Sprechgesang, der Pop aus Paris und der Rock aus Köln fließen in einer explosiven Experience zusammen, die er uns jetzt mit seiner Band endlich wieder auf der Bühne zeigt.

Er spielt nicht nur Musik. Er tanzt und lebt die Musik, wie er dies schon mit sieben Jahren tat, als er zum ersten Mal im Fernsehen auftrat. Und er glaubt daran, dass die Menschen durch die Musik eine tiefe Verbindung haben können. All das kommt in seiner Performance zusammen,der man sich schwer entziehen kann.

Julius Lahai und Band

  • Sonnabend, ab 20 Uhr in der Scheune, Tickets an der Abendkasse für 15 Euro oder über Ticketmaster. Das Neustadt-Geflüster verlost Freikarten. Bitte eindeutiges Interesse in die Kommentarspalte schreiben. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Anzeige

fittogether

6 Kommentare zu “Julius Lahai und Band in der Scheune

  1. „You think you know me“ würde ich gerne hören: Deshalb gibt es meinerseits eindeutiges Interesse für zwei Karten!

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.