Zweimal Raub in der Silvesternacht

Polizeimeldung

Polizeimeldung

Am frühen Neujahrsmorgen gab es zwei verschiedene Raubvorfälle in der Neustadt.

Gegen 5 Uhr ist ein 43-jähriger Mann von drei Unbekannten beraubt worden. Der Mann befand sich auf der Rudolfstraße, als er von dem Trio attackiert wurde. Die Täter schlugen und traten auf den Mann ein und raubten dessen Portemonnaie mit rund 170 Euro. Das Raubopfer erlitt leichte Verletzungen. Gestern brachte der Mann den Fall auf einem Polizeirevier zur Anzeige. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Raub auf der Alaunstraße

Zwischen 3 und 4 Uhr am 1. Januar wurde ein 25-jähriger Mann auf der Alaunstraße seines Handys und seines Portemonnaies beraubt.

Der Pakistaner lief mit zwei Bekannten auf der Alaunstraße in Richtung Bischofsweg. Kurz vor der Louisenstraße wurde er von hinten angesprochen. Als er sich umdrehte, erhielt er unvermittelt einen Schlag ins Gesicht und ging zu Boden. Zwei Männer schlugen und traten den am Boden liegenden Mann und zogen seine Geldbörse sowie sein Handy aus den Hosentaschen. Anschließend flüchteten die Angreifer. Die Räuber wurden als Nordafrikaner beschrieben. Sie sprachen vermutlich arabisch miteinander. Die Kriminalpolizei führt die weiteren Ermittlungen wegen Raubes.

Zeugen, welche den Raub beobachtet haben und weitere Angaben zu den Angreifern machen können, werden gebeten, sich bei der Dresdner Polizei unter der Rufnummer 0351 4832233 zu melden.

linie
linie