Messerstecherei an der Lößnitzstraße

Wie die Dresdner Polizei heute meldet, hat ein Mann einen anderen am Sonnabend Morgen niedergestochen und beraubt. Das Opfer musste in ein Krankenhaus gebracht werden.

Der 32-jährige Geschädigte lernte bei einer Kneipentour durch die Dresdner Neustadt den späteren Täter kennen. Während sich die Beiden in einer dunklen Ecke unweit eines Biergartens an der Lößnitzstraße befanden, gerieten sie in Streit.

Plötzlich stach der Unbekannte mit einem Messer zu und raubte seinem Opfer zwei Handys aus der Jackentasche. Der Verletzte wurde durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Er wurde dort ambulant medizinisch versorgt. Da die Tat erst 40 Minuten später bekannt wurde, konnte der Räuber unerkannt entkommen.

Anzeige

Lokalhelden

Anzeige

Dresdner Spirituosen Manufaktur

Anzeige

Tranquillo bunt und fair

Anzeige

Der Hygieneschutz fürs Geschäft - aus der Neustadt

Anzeige

Masken für alle