Falscher Polizist als Trickdieb unterwegs

Wie die Polizei heute meldete, ist derzeit ein Trickdieb mit einer ungewöhnlichen Masche unterwegs. Gestern Mittag, gegen 13 Uhr, tauchte der Mann im Treppenaufgang eines Hauses an der Tieckstraße auf. Dort sprach er eine 84-jährige Seniorin an und gab sich als Polizist aus. Es seien Diebe mit viel Bargeld und Schmuck gestellt worden, erklärte er der Frau. Nun müsse er ihre Wohnung überprüfen. So gelangte er in die Wohnung und durchsuchte mehrere Schränke und stahl insgesamt rund 550 Euro aus verschiedenen Geldbörsen der Frau. Mit Verweis auf die noch zum „Tatort“ kommende Spurensicherung verließ der Unbekannte die Wohnung.

Der Mann wurde als etwa 30 Jahre alt, ca. 180 bis 185 cm groß und schlank beschrieben. Er hat kurze schwarze Haare und ein gepflegtes Äußeres. Die Polizei sucht nun nach Zeugen und fragt: Wer hat den Mann ebenfalls beobachtet? Wer kann weitere Angaben zu ihm machen? Hinweise unter Telefon: 0351 4832233.

1 Kommentar zu “Falscher Polizist als Trickdieb unterwegs

  1. Ich finde es sehr dreist Rentner als seine Opfer zu wählen. Das macht mich persönlich sehr traurig. Ich muß allerdings auch sagen, das vor dieser bzw. ähnlichen Maschen schon oft im TV gewarnt wurde.

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.