Ab Morgen: Umundu-Festival

Morgen beginnt das 4. Umundu-Festival für global nachhaltigen Konsum. In Filmvorführungen, Vorträgen und Diskussionsrunden können die Besucher einen Blick hinter die Kulissen der modernen Konsumrealität werfen und sich über Hintergründe informieren. Das Festivalprogramm umfasst regionale und globale Themen wie Energieversorgung, Nahrungsmittelproduktion, Rohstoffhandel, Textilherstellung, alternative Geldwirtschaft, städtische Landwirtschaft, Stadtentwicklung. Schwerpunkt in diesem Jahr ist das Thema „Selbermachen!“

In der Neustadt gibt es zum Beispiel in der Görlitzer Straße 15 (Grundschule) ein Kochstudio, die Veränderbar wird zum Festival-Café und im Stadtteilhaus gibt es einen Workshop „Stadtführung selber machen“.

Artikel teilen