Anzeige

Innenstadtverdichtung in Dresden, Diskussion im Umweltzentrum

Lesung in der „Hundert“

Am kommenden Donnerstag liest die Autorin Judith Kleibs aus ihrem Roman „Königinnenreich“ im Café 100 auf der Alaunstraße.

Lesung mit Judith Kleibs im Café 100
Lesung mit Judith Kleibs im Café 100

Judith Kleibs, 1985 in Beckendorf-Neindorf geboren und in Berlin aufgewachsen, lebt in Leipzig. Sie ist studierte Soziologin und arbeitet als Mediatorin und Kommunikationstrainerin. Seit sie sechs Jahre alt ist, schreibt sie Geschichten. „Königinnenreich“ ist ihr erster Roman. Sie hat eine Vorliebe für Tee, New Wave und Post Punk sowie für Reisen nach Großbritannien.

Ausschnitt: „Hin und wieder durchstreifte ich den Park, setzte mich auf den Rasen und was auch immer sich mir bot, ich sah zu. Es kostete wenigstens nichts und ich konnte auch nicht den ganzen Tag nach meiner Zukunft suchen.“

In dem Roman „Königinnenreich“ lernen sich zwei junge Frauen in einer Stadt kennen, leben ohne viel Geld und bleibenden Wohnsitz und erkunden das Musik- und Nachtleben – und neben bei auch ihre Erwartungen an das Leben. Eine umfangreiche Rezension des Romans gibt es in der Leipziger Internetzeitung.

Anzeige

Brandt Brauer Frick im Kleinvieh Dresden

Anzeige

Semper Oberschule Dresden

Anzeige

tranquillo

Anzeige

Blitzumzug

Anzeige

Societaetstheater

Anzeige

Pohlmann in der Groovestation

Königinnenreich

  • Lesung im Café 100, Alaunstraße 100, 01099 Dresden
  • Donnerstag, 15. Dezember, 20 Uhr
  • Judith Kleibs Königinnenreich Mosses Schroeter Verlag, Leipzig 2022, 22 Euro.
Artikel teilen

Ergänzungen gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert