Anzeige

Yogawaves

Drogen und Rotlicht

Aus den Polizeimeldungen vom Mittwoch:

Polizeimeldung
Polizeimeldung

Mutmaßlicher Drogenhändler festgenommen

Am Dienstagnachmittag hati die Dresdner Polizei gegen 16.45 Uhr einen mutmaßlichen Drogenhändler festgenommen. Die Beamten kontrollierten den 33-Jährigen auf der Leipziger Straße und stellten fest, dass gegen ihn ein Vollstreckungshaftbefehl vorlag. Um eine Haftstrafe zu vermeiden, wollte der Mann das Strafgeld bezahlen und bat die Polizisten dafür in seine Wohnung an der Rudolfstraße.

Dort bemerkten die Beamten Cannabisgeruch und Utensilien zum Drogenverkauf. Sie veranlassten eine Wohnungsdurchsuchung, bei der mindestens 20 Gramm Kokain, sowie 80 Gramm Crystal sowie mehrere Cannabispflanzen und rund 12.000 Euro sichergestellt wurden. Außerdem hatte der 33-jährige Deutsche Munition in der Wohnung. Die Beamten nahmen den Mann vorläufig fest.

27 Rotlichtverstöße bei zweistündiger Kontrolle festgestellt

Gestern kontrollierte die Verkehrspolizei stadtauswärts auf der Bautzner Straße, an der Ecke zur Fischhausstraße. Bei der rund zwei Stunden dauernden Kontrolle stellte die Polizei insgesamt 27 Rotlichtverstöße bei Autofahrern fest. Dabei wurden außerdem acht Verstöße gegen das Handyverbot am Steuer bei Autofahrern registriert. Zudem fuhren fünf Radfahrer in falscher Richtung auf dem Radweg, bei zwei Autos war die Betriebserlaubnis erloschen. Die Polizisten fertigten entsprechende Anzeigen.

Anzeige

das prunkloseste Schloss der Stadt

Anzeige

Blitzumzug

Anzeige

Franz Lenk. Der entwirklichte Blick

Anzeige

Societaetstheater

Anzeige

Palais-Winter

Anzeige

Weihnachten vor der Haustür

Anzeige

Imaginarium

Anzeige

Semper Oberschule Dresden

Artikel teilen

2 Ergänzungen

  1. Es ist mir ein Rätsel warum bei solchen Berichten über nächtliche Überfälle die Herkunft der Beteiligten nicht mehr in den Artikel genannt wird.

Ergänzungen gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert