Anzeige

Massage-Laden

Heinz Strunk in der Schauburg

Am kommenden Mittwoch wird Heinz Strunk in der Schauburg aus seinem Roman „Es ist immer so schön mit dir“ lesen. Das Neustadt-Geflüster verlost ein halbes Dutzend Freikarten.

Hein Strunk liest in der Schauburg - Foto: PR/Dennis Dirksen
Hein Strunk liest in der Schauburg – Foto: PR/Dennis Dirksen

„Es ist immer so schön mit dir“

Eine katastrophale Liebe. Er war mal Musiker. Jetzt ist er Mitte vierzig und im Großen und Ganzen nicht unzufrieden. Seine Freundin hat ein geregeltes Einkommen, und das Ein-Mann-Tonstudio wirft auch ein bisschen was ab. Die Träume von der künstlerischen Karriere sind längst begraben. Sie schmerzen nicht mehr. Da lernt er Vanessa kennen, Schauspielerin, jung, strahlend schön.

Zuerst versteht er gar nicht, warum sie sich für ihn interessiert. Er verliebt sich in sie. Er verlässt seine Freundin. Ist er jetzt mit Vanessa zusammen? Es wird immer größer: das Glück und das Chaos. Sie ist beides für ihn. Und er kommt nicht los von dieser Frau und ihren Abgründen. Liegt das am Ende gar nicht an Vanessa, sondern an ihm selbst?

Der Musiker, Schauspieler und Schriftsteller Heinz Strunk wurde 1962 in Hamburg geboren. Er ist Gründungsmitglied des Humoristentrios Studio Braun und hatte auf VIVA eine eigene Fernseh-Show. Sein Debut „Fleisch ist mein Gemüse“ verkaufte sich mehr als eine halbe Million Mal. Es ist Vorlage eines preisgekrönten Hörspiels, eines Theaterstücks und eines Kinofilms.

Anzeige

Imaginarium

Anzeige

Wir bringen's Dir Bio

Anzeige

das prunkloseste Schloss der Stadt

Anzeige

tranquillo

Anzeige

Palais-Winter

Anzeige

Sohn in der Reithalle

Anzeige

Deutsches Hygiene-Museum

Anzeige

Blitzumzug

Anzeige

Franz Lenk. Der entwirklichte Blick

Anzeige

Semper Oberschule Dresden

Auch die darauffolgenden Bücher des Autors wurden zu Bestsellern. Heinz Strunk war in den frühen Siebzigern Gründungsmitglied von „Fraktus“ den Erfindern von Techno, die 2013 ein sagenhaftes Comeback feierten. Für seinen 2016 erschienen „Der goldene Handschuh“ wurde er für den Leipziger Buchpreis nominiert und mit dem Wilhelm-Raabe-Buchpreis ausgezeichnet. Die kongeniale Verfilmung von Fatih Akin feierte auf der Berlinale 2019 ihre Premiere.

Heinz Strunk liest in der Schauburg

  • Mittwoch, 2. März, 20 Uhr, Tickets für 22,70 Euro
  • Das Neustadt-Geflüster verlost dreimal zwei Freikarten. Bei Interesse, bitte eine eindeutige Ergänzung schreiben.
Artikel teilen

46 Ergänzungen

  1. In der Schauburg ist es eh schön und mit Herrn Strunk zusammen kann es nur ein toller Abend werden, bei dem ich gern dabei wäre <3

  2. … wurde er natürlich durch seine Musik, aber ich zehre noch immer von der Lesung in der Scheune. Junge rettet Frosch aus Teich. Eine astreine Biographie im Hamburger Vorort. Die Karte habe ich von meinem Enkel bekommen. Und Heinz hat mir sein Bühnenbier vermacht. Mit Autogramm drauf, hab ich mir mutig in der Pause geholt geholt.
    Ja und jetzt bin ich bald siebzig und noch immer ein großer Fan.
    Liebe Grüße.

  3. Ich habe eindeutiges Interesse weil er zuletzt im gleichen ICE saß, ich ihn aber in Ruhe lassen wollte zwecks Autogramm. In der Schauburg wäre das kein Problem!

  4. Ich möchte den Herrn Heinz auch gerne wieder sehen und mir auf meine Fraktusplatte noch ein Autogramm setzen lassen!

  5. Veganes Fleischersatz ist nicht mein Gemüse, sondern einfach eindeutig ergänzend Gemüse. Auf Heinz, bei Eulalia!

  6. Also, warum ich geeignet für die Freikarten bin, ist ja ganz klar, ich würde als meine Begleitung den Menschen wählen, dem ich schon immer sagen wollte, sollte, mich aber nie traute:
    „Es ist immer so schön mit dir“
    Das – hoffe ich – sollte eine ausreichend überzeugende Ergänzung sein.

  7. Diese Lesung wäre eine bedeutende Ergänzung zur jüngsten Lesung von „Glitterschnitter“ Sven Regener. Es wäre mir ein wirkliche Freude!

  8. Da bekomme ich gleich wieder Durst auf einen Fako im goldenen Handschuh! Also vollstes Interesse :)

  9. Nach der Einschränkung über den Winter bin ich so kulturdurstig, dass ich wirklich sehr gerne zu Lesung gehen würde. Mein Geld habe ich schon für andere Konzert- und Lesungskarten ausgegeben. Das wäre aber meine erste Lesung in diesem Jahr-also superbesonders

  10. Oh, das klingt ganz herrlich! Ich würde gerne zu der lesung gehen und habe daher eindeutiges Interesse an den Freikarten. Euch allen ein schönes Wochenende!

  11. „…ich will raus
    Aus diesem Irrenhaus
    Lasst mich raus
    Aus eurem Irrenhaus
    ….“
    ….und rein in die Lesung von Heinz Strunk. Vielleicht hilft das ja dem Irrenhaus für eine kurze Zeit zu entkommen.
    Eindeutiges Interesse an Freikarten für die Lesung von Heinz Strunk!

Ergänzungen gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert