Minderjährige mit Ecstasy vergiftet

Wie die Dresdner Polizei heute meldet, hat sie am Mittwochnachmittag in der Äußeren Neustadt einen Polizeieinsatz zur Bekämpfung der Betäubungsmittelkriminalität durchgeführt. Die Beamten wurden von Kolleg*innen der Bereitschaftspolizei unterstützt.

Insgesamt kontrollierten 26 Personen und fertigten fünf Anzeigen. Gegen einen bislang Unbekannten wird wegen der Abgabe von Betäubungsmitteln an Minderjährige ermittelt. Ein 15-jähriges Mädchen hatte von diesem in einer Wohnung Ecstasytabletten bekommen und konsumiert. Das Mädchen musste mit Vergiftungserscheinungen in ein Krankenhaus gebracht werden.

Ein 19-jähriger Deutscher, ein 26-jähriger Tunesier sowie zwei Afghanen (39, 49) müssen sich wegen Besitzes von Betäubungsmitteln verantworten. Sie hatten jeweils geringe Mengen Cannabis und Marihuana dabei. Insgesamt waren 35 Beamte im Einsatz.

Anzeige

Simmel - handgemacht

Anzeige

Ferien-Programm

Anzeige

Kinderrad - Jahresmiete

Anzeige

Dresdner Spirituosen Manufaktur

Anzeige

Tranquillo bunt und fair