Anzeige


SAP will gemeinnützige Projekte in Dresden fördern

Der Software-Konzern SAP möchte das regionale Engagement fördern. Dafür stellt das Unternehmen 400.000 Euro bereit. Es sollen Projekte und Initiativen gemeinnütziger Organisationen in Dresden gefördert werden. Das zur Verfügung gestellte Geld soll dazu beitragen, dass Ideen umgesetzt werden können, die Interesse und Spaß an Innovation und unternehmerischen Denken wecken.

Inhaltlich sollten sich die vorgeschlagenen Projekte mit den Themen Grundbedürfnisse, Bildung oder wirtschaftliche Chancengleichheit auseinandersetzen. Besondere Beachtung finden Projektideen, deren Zielgruppe Kinder und Jugendliche sind.

Artikel teilen

Eine Ergänzung

Ergänzungen gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.