Brand im Lofthouse

Gestern Abend hat es aus bislang ungeklärter Ursache im Lofthouse auf der Katharinenstraße gebrannt. Es wurde niemand verletzt. Wie Mitbetreiber Stefan Schulz auf Nachfrage mitteilte, ermittelt derzeit die Polizei zur Brandursache. Alle derzeit im Lofthouse geplanten Veranstaltungen werden in das im Keller befindliche Down-Town verlegt. Schulz: „Down-Town und Groovestation sind von dem Brand nicht betroffen und haben weiter geöffnet.“ Für die Löscharbeiten waren gestern Abend zwei Löschzüge und 38 Einsatzkräfte vor Ort, nach etwa einer Stunde hatten die Feuerwehrleute den Brand unter Kontrolle. Die Höhe des Schadens ist noch unklar.


Nachtrag:
Wie die Polizei heute mitteilt, ermittelt die Kripo vor Ort, ob eine technische Ursache oder eine fahrlässige Brandstiftung die Ursache des Brandes war. Anhaltspunkte für eine vorsätzliche Brandstiftung ergeben sich bislang nicht.

3 Kommentare zu “Brand im Lofthouse

  1. Brand am Abend in einer leeren Disco!?
    da drängt sich mir immer der schöne Begriff „Warmsanierung“ auf!

  2. Was sich aufdrängt ist das eine, was die Polizei meldet, was anderes: „Anhaltspunkte für eine vorsätzliche Brandstiftung ergeben sich bislang nicht.“

  3. nene bei uns wars wirklich nur n technisches problem… hat n bissl gekokelt… n vorhang stand in flammen… n TV hats erwischt… is aber alles halb so wild…

    der ganze laden is nur endlos verdreckt… drum könn ma auch erst nächste woche wieder aufmachen…
    zudem wird die situation für längst fällige umbauten genutzt…

    nur leide kann ich nun net am samstag hinter den turntables stehen… *heul*

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.