Explosion in der Theresienstraße

Explosion an der Theresienstraße - Foto: Roland Halkasch

Explosion an der Theresienstraße – Foto: Roland Halkasch

Wie die Dresdner Polizei heute meldet, kam es am Mittag gegen 11.40 Uhr zu einer Explosion in einem leerstehenden Wohnhaus an der Theresienstraße. Personen wurden nicht verletzt. Im näheren Umfeld wurden jedoch mehrere Fahrzeuge durch umherfliegende Teile beschädigt. Im Gebäude kam es ebenfalls zu Beschädigungen.

Alarmierte Polizeibeamte sicherten den Bereich ab und zogen Spezialisten des Landeskriminalamtes hinzu. Diese untersuchten den Explosionsort. Die Beamten sind auf sogenannte unkonventionelle Spreng- und Brandvorrichtung (USBV, auch als Sprengfallen bekannt) spezialisiert.

Bei der Explosion wurden Autos durch herumfliegende Teile beschädigt.

Bei der Explosion wurden Autos durch herumfliegende Teile beschädigt. – Foto: Roland Halkasch

Zur Stunde kann die Polizei noch keine Aussagen dazu treffen, wie die Explosion herbeigeführt wurde. Offenbar hatten sich die Täter gewaltsam Zutritt zum Gebäude verschafft und im 1. Obergeschoss einen Sprengsatz gezündet. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen des Herbeiführens einer Sprengstoffexplosion. Abschließende Schadensangaben liegen derzeit nicht vor.

Die Theresienstraße führt vom Albertplatz bis zur Robert-Blum-Straße. Das betroffene Haus befindet sich in unmittelbarer Nähe des kleinen Spielplatzes an der Hainstraße. Das Gebäude steht zurzeit leer. Auf der Freifläche in unmittelbarer Nachbarschaft sollen demnächst Wohnungen gebaut werden.

linie

1 Kommentar zu “Explosion in der Theresienstraße

Comments are closed.

linie