Der Magische Tresor

Logo

Konstruktionsbausatz und Schatztruhe

Fertig bemalter Tresor - Fotos: Kampagner
Fertig bemalter Tresor – Fotos: Kampagner

Gut ein Jahr haben wir daran herumgetüftelt. Jetzt ist er fertig: unser Magischer Tresor. Er hat kein Schloss, keinen Schlüssel. Er hat nur fünf Löcher. Und er öffnet sich nur, wenn man eine Kugel in eins der fünf Löcher steckt. Aber nur eins der fünf Löcher ist das richtige. Und das Beste: Jedes Kind kann einfach und schnell ein anderes Loch zum Öffnungsloch machen.

Das Ganze gibt’s komplett montiert oder als Bausatz. Wer sich als junger Ingenieur am Bausatz versuchen will, bekommt es mit Schichtholz und Dübeln, mit Moosgummi und Biokunststoff, mit Magneten und Kleber zu tun. Batterien oder Akkus gibt es nicht. Hier wirken einfache physikalische Gesetze, und nur aus der Kombination kommt der originelle Effekt. Na gut, ein Teil ist wirklich raffiniert konstruiert. Aber der Rest – Grundlagenwissen. Wer aber glaubt, den Tresor schon irgendwie anders aufzukriegen – so einfach ist es nicht.

Aus diesen Einzelteilen wird der magische Tresor zusammengesetzt.
Aus diesen Einzelteilen wird der magische Tresor zusammengesetzt.

Zum Schluss kann der Tresor nach Gusto bemalt werden. Seeräuber, Eule, Wunderlampe und Schlangenkönigin sind aufgedruckt und wollen aufgehübscht werden. Den Malkasten liefern wir auf Wunsch mit.

Der Magische Tresor öffnet sich dank einer Magnetkugel, die mindestens sieben Millimeter groß ist. Damit ist der Tresor als Spielzeug nur für Kinder ab 6 Jahren zugelassen. Zur Frage der Magnetkugel wie überhaupt zu jedem Material haben wir eine Dokumentation (CE-Konformitätserklärung) entwickelt, mit Zertifikaten und Hersteller-Erklärungen. Auf Wunsch senden wir diese per E-Mail zu.

Dazu noch eins: An drei Stellen macht sich Sekundenkleber erforderlich. Da ist Vorsicht geboten. Wir liefern aber die betreffenden zwei Teile gern vormontiert.

Haben den Magischen Tresor schon geöffnet: Sven und Liane.
Haben den Magischen Tresor schon geöffnet: Sven und Liane.

Werbeagentur Kampagner

Der Magische Tresor ist gewissermaßen Beifang. Wir sind eine ganz normale, moderne Werbeagentur. Mit zwei, drei Besonderheiten: interaktive web-Lösungen, Videos mit eingetrackten Fahrzeugen. Für Berlin haben wir neuartige E-Busse begleitet, die sich während der Fahrt an Straßenbahn-Stromtrassen aufladen. Den Bus, der keinem bekannten Modell ähneln sollte, haben wir gleich mitgebaut.

Wir haben gute 3D-Software, gute 3D-Drucker und immer mal wieder einen Einfall. Unser Haltmax gehört dazu. Jeder, der schon mal eine Sportverletzung hatte oder altershalber auf Krücken angewiesen ist, kennt das Problem: Kaum lehnt man die Krücke an die Wand, schon fällt sie runter. Das Malheur und unsere Lösung zeigt das youtube-Video: Bleib stehen, Krücke!

Kontakt

Artikel teilen