Anzeige

Wiedereröffnet: Villandry Dresden

Räuberbande am Albertplatz

Polizeimeldung
Po­li­zei­mel­dung
Wie die Dresd­ner Po­li­zei heute mit­teilt, hat eine Bande von sie­ben bis neun Un­be­kann­ten am frü­hen Frei­tag­abend ei­nen Mann an der Hal­te­stelle Al­bert­platz überfallen. 

Der 31-Jäh­rige wollte um 18.50 Uhr ge­rade in eine Stra­ßen­bahn ein­stei­gen. In die­ser Si­tua­tion wurde er von den Män­nern be­drängt und aus der Bahn ge­zogen. Sie schlu­gen auf das Op­fer ein und raub­ten ihm das Porte­mon­naie. Der Mann musste ver­letzt ins Kran­ken­haus ge­bracht werden. 

Die Räu­ber­bande konnte die Po­li­zei trotz so­fort ein­ge­lei­te­ter Fahndungs­maßnahmen nicht mehr fest­stel­len. Der Ge­schä­digte be­schrieb die Tä­ter als süd­län­disch aus­se­hend. Die Po­li­zei sucht nun nach Zeu­gen, die von dem Vor­fall et­was mit­be­kom­men ha­ben und et­waige kon­kre­tere Tä­ter­be­schrei­bun­gen ab­ge­ben kön­nen. Po­li­zei-Te­le­fon: 0351 4832233.

Ar­ti­kel teilen
An­zeige

Aussitzen Deluxe 2.0

An­zeige

Sachsen-Ticket

An­zeige

Tranquillo Sommer Sale

An­zeige

Semper Oberschule Dresden

An­zeige

Palais-Sommer