Tödlicher Verkehrsunfall und Schlägerei

Polizeimeldung
Polizeimeldung
Die Dresdner Polizei meldet heute einen tödlichen Unfall an der Großenhainer Straße und eine Schlägerei im Hecht-Viertel.

Heute Morgen um 9.35 ereignete sich auf der Großenhainer Straße an der Haltestelle Lößnitzstraße ein Verkehrsunfall, bei dem eine 64-jährige Frau ums Leben kam. Ersten Ermittlungen zufolge war die Frau mit einem Fahrrad aus der Straßenbahn der Linie 3 gestiegen. Kurz darauf stürzte sie im Haltestellenbereich aus bislang ungeklärter Ursache gegen die Bahn. In der Folge wurde sie von der anfahrenden Bahn erfasst, erlitt schwerste Verletzungen und verstarb noch am Unfallort. Der Dresdner Verkehrsunfalldienst hat die Ermittlungen aufgenommen. Die Straße musste stadtauswärts gesperrt werden.

Schlägerei im Hecht-Viertel

Gestern Abend gegen 19 Uhr gerieten zwei Männer (27, 46) in einer Wohnung an der Rudolf-Leonhard-Straße in Streit. In der Folge eskalierte der Disput, woraufhin der ältere der Beiden auf seinen jüngeren Kontrahenten einstach. Der 27-Jährige konnte trotz schwerer Verletzungen in eine nahegelegene Gaststätte flüchten.

Rettungskräfte brachten den Mann anschließend in ein Dresdener Krankenhaus. Polizeibeamte nahmen den Tatverdächtigen fest. Gegen ihn wird nun wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt.


Anzeige

Employer Branding