Danke an die Helfer in Orange

Einsatz in Orange für saubere Gehsteige
Einsatz in Orange für saubere Gehsteige
Derzeit sind die fleißigen Mitarbeiter der Stadtreinigung in den Straßen der Neustadt unterwegs, um die Reste der Silvesterknallerei zu entfernen.

12 Kommentare zu “Danke an die Helfer in Orange

  1. @ randy: Wenn hier etwas überflüssig ist, dann dein E in „tuen“.
    Ich finde es gut, dass die Arbeit der Stadtreinigung gewürdigt wird. Danke sagt man viel zu selten.

    Ein frohes neues Jahr.

  2. Nennt das mal nicht gleich sauber machen! Ich hab eben schon wieder welche gesehen, die nur ein bisschen im Silvestermüll rumgestochert haben, haben ihn dann aber liegen lassen.
    Dafür, dass hier mindestens 3 Gruppen sauber machen sollen (SR, SUFW, DSA), sieht es hier aus wie im Schweinestall!

    @Randy: Ganz deiner Meinung! ***Teile des Kommentars wurden gelöscht – entsprechen nicht der Hausordnung***

  3. An alle lieben Trolle: lests doch einfach nicht, wenn es euch so aufregt. Ist doch nicht so schwer, andere Seiten im Internet zu finden.
    @Nein! Mal gefragt, warum die den Müll liegen lassen? Wär ja mal interessant – aber hier rummaulen ist natürlich einfacher.

  4. @ein anderer Stefan: Die werden für’s Saubermachen bezahlt, fertig! Wenn jeder wegen irgendwelcher dummen Gründe die Arbeit verweigert, würde bald der größte Teil Zuhause sitzen und sich die Eier schaukeln!

  5. Mag ja sein, dass die SRD-Mitarbeiter etc. fürs Saubermachen bezahlt werden! Das hindert einen aber nicht daran, nach dem Abfackeln von Böllern und Raketen zumindest den gröbsten Dreck und die leeren Abschlussflaschen wieder einzupacken und gefälligst selbst zu entsorgen!
    Es ist schon schlimm genug, dass der Alaunplatz im Sommer unter dieser ‚ich werfs einfach weg, irgend jemand anderes räumt schon die Scheisse weg‘-Kultur leidet, aber Neujahr packt mich jedesmal die Wut angesichts des Postapokalypse-Ambientes an der Elbe!

  6. @kein Name: Du scheinst Dich ja bestens auszukennen, welchen Arbeitsauftrag die gerade haben. Vielleicht haben sie erstmal nach Hundescheiße oder anderen bösen Überraschungen gesucht, bevor sie den Dreck aufsammeln – wäre ja nicht dumm.

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.