Anzeige

Societaetstheater

Unfall auf Stauffenbergallee und Raub auf Alaunstraße

Fußgänger bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Bei einem Verkehrsunfall auf der Stauffenbergallee ist am Montagmorgen ein 59-jähriger Fußgänger schwer verletzt worden. Die 62-jährige Fahrerin eines Smart war in Richtung Königsbrücker Straße unterwegs. Auf Höhe einer Einfahrt erfasste die Frau mit ihrem Wagen den Mann. Dieser hatte offenbar die Fahrbahn von rechts nach links zur Hälfte überquert und wartete, um den weiteren Verkehr passieren zu lassen. Der Mann musste schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht werden. Es entstand ein Sachschaden von rund 100 Euro.

Raubstraftat am Wochenende

Am Sonnabend sind gegen 19.25 Uhr drei Jugendliche im Alter von 15 und 16 Jahren auf der Alaunstraße beraubt worden. Ein Unbekannter sprach die Drei an und verlangte Geld, Tabakwaren oder Betäubungsmittel von ihnen. Als diese verneinten, kamen zwei weitere Täter hinzu und bedrängten die Jugendlichen. Nachdem diese ihre Geldbörsen zeigten, entnahmen die Angreifer rund 20 Euro Bargeld und flohen. Die Überfallenen blieben unverletzt. Die Polizei ermittelt wegen schweren Raubes.

Polizeimeldung
Polizeimeldung

2 Kommentare

  1. Es werden jetzt 15jährige Teenies vor 20 Uhr auf der Alaunstraße überfallen?
    Gibt es jetzt deshalb Weihnachtsbeleuchtung in der Jordanstraße in Zeiten der Energieknappheit? Also um offenen Straßenraub zu verhindern?

  2. Insbesondere auch als Familienvater muss man ehrlich konstatieren, dass die Raubüberfälle auf der Alaunstraße (zumindest gemäß der Berichterstattung) ein sehr besorgniserregendes Ausmaß erreicht haben.

Kommentare sind geschlossen.