Anzeige

Akustikkollektiv Feministisch

Brezel Göring in der Chemiefabrik

Am kommenden Dienstag spielt Brezel Göring in der Chemiefabrik. Das Neustadt-Geflüster verlost Freikarten.

Brezel Göring 2022 - Foto: Tina Linster
Brezel Göring 2022 – Foto: Tina Linster

Aufrichtig, lustig, manchmal ironisch und vielleicht auch ein bisschen zynisch: “Psychoanalyse (Volume 2)”, das erste Soloalbum von Brezel Göring nach Stereo Total liegt auf dem Plattenspieler wie auf dem Sofa des Psychoanalysten; ein in seiner Konsequenz ein folgerichtiges Album nach der letzten gemeinsamen Produktion mit seiner Arbeits-, Lebens- und Liebespartnerin, der viel zu früh verstorbenen Françoise Cactus.

Nach ihrem Tod im letzten Jahr hat Brezel Göring in Berlin seine Dinge in Ordnung gebracht und sein kleines Auto mit seinen Lieblingsinstrumenten beladen, um auf einen 1708,2 Kilometer langen Roadtrip aufzubrechen. Er führte ihn nach Parentis in Südfrankreich. Dort hat er, den Françoise Cactus einst liebevoll als „worst artist you can dream of“ bezeichnet hat, ein wenig Ruhe gefunden und Mut und Wehmut in die Musik gebettet. Ein paar Monate später war “Psychoanalyse (Volume 2)” fertig.

Eine Aneinanderreihung von süchtig machenden Melodien und den Stimmen von Lilith Stangenberg, Julia Wilton, Pixie Dust und – einem letzten Mal – Françoise Cactus, charmant wie der “Klang der Sirenen”. Zehn intime Lieder, die von den Höhen und Tiefen des Alltags berichten, berührend und so spröde wie das Leben selbst. Songs über soziale Devianz, Drogen, sexuelle Psychopathologie und den “sanften Wahn”. Genussvoll und voller Wortspiele, versammelt Brezel Göring eine Galerie mit Bildern komischer Figuren – und im „Spiegelkabinett“ einem Hauch Selbstironie.

Anzeige

Zaffaran, bring Würze in dein Leben

Anzeige

Wir wählen Vielfalt - Christopher Street Day Leipzig

Anzeige

tranquillo

Anzeige

Villandry

Anzeige

Societaetstheater

Anzeige

Blitzumzug

Anzeige

Gerhard Richter Serien | Variationen

Brezel Göring

  • Dienstag, 11. Oktober, 20 Uhr, Tickets für 13,90 Euro im Vorverkauf.
  • Chemiefabrik, Petrikirchstraße 5, 01097 Dresden
  • Das Neustadt-Geflüster verlost dreimal zwei Freikarten. Bei Interesse, bitte eine eindeutige Ergänzung schreiben.

Hörprobe

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Anzeige

Wir wählen Vielfalt - Christopher Street Day Leipzig

Anzeige

Kieferorthopädie

PGlmcmFtZSB0aXRsZT0iQnJlemVsIEfDtnJpbmcg4oCTIFNhbmZ0ZXIgV2FobiIgd2lkdGg9Ijc4MCIgaGVpZ2h0PSI1ODUiIHNyYz0iaHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS1ub2Nvb2tpZS5jb20vZW1iZWQvRk1VUnlJZ2FXRzQ/ZmVhdHVyZT1vZW1iZWQiIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiBhbGxvdz0iYWNjZWxlcm9tZXRlcjsgYXV0b3BsYXk7IGNsaXBib2FyZC13cml0ZTsgZW5jcnlwdGVkLW1lZGlhOyBneXJvc2NvcGU7IHBpY3R1cmUtaW4tcGljdHVyZSIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPjwvaWZyYW1lPg==

14 Kommentare

  1. Beim letzten Konzert mit “Stereo Total” sind wir dabei gewesen, traurig, traurig, dass es das letzte in dieser Formation gewesen ist. Darum nun auch wieder interessiert, wie es mit “Brezel” weitergeht und möchte gern zwei Freikarten in der Chemo für nächsten Dienstag gewinnen.

  2. Bonjour…ich kann zwar kein Französisch sprechen, aber :”isch liebe Liebe zu dritt”…und “bin gut zu Vögeln”..bekunde mit dieser Ergänzung eineindeutiges Interesse.
    Und nun Flossen gedrückt.

  3. …das erste Konzert ohne die zauberhafte Madamme Cactus wird auch ein bisschen traurig werden aber das gehört einfach dazu. Trotzdem oder gerade deshalb wäre ich sehr gerne beim Konzert dabei und bekunde eindeutiges Interesse!

  4. Hier, bitte.
    Ein Konzert von “Stereo Total” war viel zu wenig – sehrr schade und traurig.
    Umso mehr freue ich mich, wenn ich zu Brezel gehen könnte.

  5. Schöne Neuigkeiten – beinah hätte ich wohl diese wunderbare Veranstaltung verpasst.
    Umso lieber würde ich nun Freikarten gewinnen! :)

  6. Das erste Mal habe ich die unkonventionelle Band in der Alten Fabrik gesehen. Jaaa, ich will. Auch wenn es diesmal etwas traurig wird.

  7. Sehr schön hier meine eindeutige Ergänzung… das ist Abwechslung vom feinsten, ich komme auch extra nach Dresden … Gruss Spamium

Kommentare sind geschlossen.