Gerhard Schöne und Falkenberg auf dem Roten Sofa

Das Rote Sofa ist wieder unterwegs. Am 23. August im Café Saite im Hechtviertel werden der Liedermacher Gerhard Schöne („Suse wäscht sich nie“) und der Sänger IC Falkenberg (Frontmann „Stern Meißen“) auf dem Sofa Platz nehmen und Kultur talken. Die junge Band Café Jazz begleitet musikalisch die Veranstaltung im Sommergarten des Cafe Saite.

Gerhard Schöne und Falkenberg
Gerhard Schöne und Falkenberg
Es lohnt sich, Karten im Vorverkauf zu sichern. Tickets für 10 Euro (Studenten/Schüler zahlen 8 Euro) gibt es im Cafe Saite, Saitenstraße 4b und bei Saxticket an der Schauburg. An der Abenkasse kostet die Veranstaltung 15 Euro.

  • Rotes Sofa am 23. August im Cafe Saite, Saitenstraße 4b, Einlass: 19 Uhr


Gerhard Schöne ist einer der bekanntesten Liedermacher in Deutschland. Seine Lieder und Schallplatten für Erwachsene und Kinder wurden in der DDR millionenfach verkauft und sind auch heute ein geschätzter wie unverzichtbarer Teil des Musikschaffens in Deutschland. Er wurde für sein Schaffen u.a. mit dem Preis der Deutschen Schallplattenkritik und dem Leopold-Medienpreis ausgezeichnet. Schöne ist ein Meister der leisen Töne, der seine Worte lebt.

Ralf Schmidt, bekannt als IC Falkenberg, startete als Sänger der Band „Stern Combo Meissen“ mit lauteren Tönen und blieb der Rock/Pop-Musik bis zu seinem aktuellem Album „Freiheit“ (2012) treu. 1983 begann er seine Solokarriere und machte sich mit Hits wie „Mann im Mond“ unvergessen. Neben seiner Liebe zur Musik engagiert sich der gebürtige Hallenser als ehrenamtlicher Botschafter der Stiftung Kinderhospiz Mitteldeutschland Nordhausen. Aktuell ist Falkenberg in dem Musical „The Rocky Horror Show“ an der Staatsoperette Dresden als Eddi zu erleben.


Anzeige

Employer Branding

Als musikalischen Gast begrüßt das Rote Sofa die aufstrebende Band Café Jazz. Die korrekterweise eigentlich Café Pop heißen müssten. Denn die Band bewegt sich in deutschsprachigen Gefilden mit traumwandlerischer Selbstsicherheit zwischen den Stilen. So lässt sich Ihre Musik mit dem Wort, welches man hierzulande gerade in musikalischer Form eher selten antrifft, Leichtigkeit ideal beschreiben. Die fünf jungen Musiker sind momentan mit Ihrem aktuellen Album „achtzehndreißig“ auf Tour. Moderiert wird der Kultur-Talk wieder von Michael Ernst, Autor und Maler aus Leipzig.

6 Kommentare zu “Gerhard Schöne und Falkenberg auf dem Roten Sofa

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.