Feuerwehrmann angefahren

Wie die Dresdner Feuerwehr heute mitteilt, ist bei einem Einsatz am Sonntagabend auf der Jordanstraße ein Feuerwehrmann angefahren worden.

Die Feuerwehr wurde gegen 20 Uhr zur Jordanstraße gerufen. Als die Einsatzkräfte eintrafen, stellten sie aus einer Wohnung im dritten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses eine minimale Rauchentwicklung fest.

Nachdem sie sich Zutritt zur Wohnung verschafft hatten, konnten jedoch keinerlei brandrelevante Feststellungen gemacht werden. Die aufgeregte Mieterin wurde beruhigt und ins Freie gebracht. Offenbar war ihr Essen angebrannt, was der Geruch auch bestätigte. Für die Feuerwehr bestand kein weiterer Handlungsbedarf.

Auf Grund der angespannten Parksituation konnten die Einsatzfahrzeuge nicht in die Jordanstraße hineinfahren, sondern mussten auf der Königsbrücker Straße stehen bleiben. Der Fahrer eines Autos wollte trotz Vollsperrung der Königsbrücker durch die Einsatzstelle hindurch fahren.

Anzeige

Neustadt-Geflüster-Newsletter

Anzeige

Yogawaves

Anzeige

Tranquillo bunt und fair

Anzeige

Dresdner Spirituosen Manufaktur

Anzeige

Alternatives Akustikkollektiv am 10. Dezember

Er wurde durch einen Kollegen der Berufsfeuerwehr auf die Sperrung hingewiesen, was er jedoch missachtete und ihm in der Folge in die Beine fuhr. Der Mann wurde nicht verletzt. Die Polizei hat Ermittlungen gegen den 69-jährigen Deutschen aufgenommen.

Mülltonnen geraten in Brand

Aus unbekannter Ursache geriet am frühen Sonnabendmorgen eine mittig auf einer Kreuzung stehende Mülltonne in Brand. Als die Feuerwehr eintraf, brannte die Mülltonne in voller Ausdehnung. Die Feuerwehr löschte unter Atemschutz den Brand. Verletzt wurde niemand.

Anzeige

Kieferorthopädie

Anzeige

Fit together mit Claudia Seidel

Anzeige

Speiseplanapp

Anzeige

Yogawaves

Anzeige

Alternatives Akustikkollektiv am 10. Dezember

Anzeige

Neustadt-Geflüster-Newsletter

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.