Hochwasser an der Prießnitz

Am Kraszewski-Museum droht die Prießnitz überzulaufen. Vorsorglich wurden schon Sandsäcke gelegt. An der Brücke der Nordstraße gluckst es bedrohlich.

Prießnitz-Hochwasser
Prießnitz-Hochwasser - anklicken zum Vergrößern.

Die Polizei ist vor Ort, als nächste Maßnahme sollen auch auf die Brücke noch eine Reihe Sandsäcke gestapelt werden. Damit soll die Überflutung der Nord- und der Prießnitzstraße verhindert werden.
Polizei im Einsatz an der Prießnitz
Polizei im Einsatz an der Prießnitz - Anklicken zum Vergrößern

Ebenfalls recht bedrohlich sieht es an der Kreuzung zum Bischofsweg aus, da sind aber unter der Brücke noch einige Zentimeter Luft.
Unter dem Bischofsweg sind noch ein paar Zentimeter Luft.
Unter der Brücke am Bischofsweg sind noch ein paar Zentimeter Luft. Anklicken zum Vergrößern.

Danke an Winni für den Hinweis.

—-
Anmerkung um 13:40 Uhr:
Die Brücke ist jetzt mit Sandsäcken abgedichtet und die Polizei hat soeben mitgeteilt, dass sie in den frühen Morgenstunden die Prießnitzstraße gesperrt hatte.

Hochwasserschutz an der Prießnitzstraße
Hochwasserschutz an der Prießnitzstraße - anklicken zum Vergrößern.


Anzeige

Eat the World

11 Kommentare zu “Hochwasser an der Prießnitz

  1. Meine Tochter hat gerade die Mopo-Fotografin herb enttäuscht…statt besorgt-verzweifelt vor den Sandsäcken zu posieren fand sie die Sache mordsaufregend.
    Liegt vermutlich daran, dass sie noch nicht auf der Welt war als wir die Prießnitz im Wohnzimmer hatten…

  2. Anton, wie is’n der neuste Stand? Hat der Deich an der Nordstraße gehalten? ;)
    Prießnitzgrund überschwemmt? Oh je, aber man kommt ja hier aus m Bürro ni mehr raus.

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.