Wer viel setzt kann viel verlieren – Wayne Rooney macht es vor


Casino Vergleich
600.000 beim Roulette verloren
Dass man in Casinos nicht nur hohe Summe gewinnen, sondern auch verlieren kann ist allen bekannt. Daher sollte man sich immer ein bestimmtes Budget setzen und nicht dem Reiz erliegen dieses zu erhöhen. Ein gutes Beispiel was passieren kann, wenn man sein Budget zu hoch ansetzt ist der englische Fußballspieler Wayne Rooney. Denn dieser hat es geschafft in nur einer Nacht mehr als 600.000 Euro beim Roulette zu verlieren. Dabei handelt es sich um eine Summe, die selbst einem bekannten Sportler wehtun sollte, jedoch kann man diese Geschichte auch als Beispiel dafür nutzen seine eigenen Grenzen und Budgets nicht zu überschreiten.

So hat Wayne Rooney ein kleines Vermögen verzockt

Laut Berichten hat sich das Ganze in einem Casino in Manchester ereignet, welches der Fußballer alleine gegen kurz nach Mitternacht betreten haben soll. Dann ließ sich der Sportler an einem Roulettetisch nieder und setzte im Minutentakt 4 stellige Beträge, bis es 500.000 englische Pfund verloren hatte. Dies zog nicht nur das Interesse der Medien auf sich, sondern soll auch viele der Anwesenden verstört haben, da es fast den Anschein machte als wäre Rooney mit der Absicht zu verlieren ins Casino gekommen. Zudem soll er laut verschiedenen Berichten die ganze Zeit über Bier konsumiert haben, was seiner Entscheidung immer wieder zu setzen wahrscheinlich noch mehr befeuert hat.

Casino Vergleich
Wer spielt, kann verlieren
Zwar hat Rooney den Gewinn dank seines beachtlichen Gehalts schnell wieder verdient, jedoch muss man sich fragen, ob hier schon die ersten Züge einer Spielsucht zu erkennen sind, da selbst in Prominentenkreisen von solch hohen Verlusten während eines Casino Besuchs kaum zu hören ist. Ein weiterer Grund für den hohen Verlust ist, dass man anders als bei einer Casino Webseite, in einem niedergelassenen Casino kein Limit setzen kann, welches erst mit Verzögerung gelöst werden kann, sodass es leichter ist, wie im Fall von Wayne Rooney, große Summen zu verlieren. Denn auch in Casino, in denen man zum Beispiel Book of Ra ohne Einzahlung spielen kann, gibt es immer die Möglichkeit ein Limit zu setzen, welches pro Tag oder Woche nicht überschritten werden kann und im Falle einer Erhöhung oder Aufhebung erst in einem Zeitraum von 24 Stunden bis 7 Tagen umgesetzt wird, sodass online Casinos hier in jedem Fall mehr Sicherheit bieten.

Wayne Rooney selbst hat sich zu dem Vorfall nicht geäußert

Natürlich haben viele Journalisten versucht ein Statement von Rooney zu bekommen. Dieser hüllt sich jedoch in Schweigen und hat sich nicht zu dieser verlustreichen Nacht in einem Casino in Manchester geäußert. Dies wirft natürlich Fragen auf, doch wer sich etwas näher mit dem Thema beschäftigt, der wird hoffen, dass es sich hierbei um ein einmaliges Vorkommnis handelt. Denn sollten ernsthafte Hintergründe wie eine Spielsucht für Rooney zu Grunde liegen, so ist ihm nur zu wünschen, dass er schnell die entsprechende Hilfe bekommt. Denn auch ein Millionär wie Wayne Rooney kann sich durch eine Spielsucht ohne weiteres in den Bankrott treiben, was diesem in England so beliebten Sportler natürlich nicht zu wünschen ist.


Anzeige

Palais-Sommer