Räuber und Einbrecher

Wie die Dresdner Polizei heute meldet ist am frühen Sonntag Morgen ein junger Mann am Albertplatz beraubt worden, außerdem wurden auf der Friedensstraße ein Auto geplündert, eine Beratungsstelle und ein Geschäft beklaut.

Unbekannte sprachen am Albertplatz gegen 5.45 am Sonntag Morgen einen 25-Jährigen an. Sie verwickelten ihn in ein Gespräch, klauten ihm das Portemonnaie mitsamt Ausweisen, Bargeld und der Geldkarte. Nachdem das Opfer den Verlust bemerkt hatte, folgte er den beiden Männern und stellte diese zur Rede. Daraufhin bedrohte ihn einer der Täter mit einer Bierflasche, der junge Mann gab die Verfolgung auf.

Aus einem Pkw Renault auf der Friedensstraße wurde ein Geigenkasten samt Geige und Zubehör entwendet. Zudem stahlen die Diebe eine Flöte. Der Gesamtwert der Instrumente wurde mit ca. 2.600 Euro angegeben.

Unbekannte drangen an der Königsbrücker Straße durch das gewaltsame Öffnen der Zugangstür in die Büros einer Beratungsstelle ein. Im Inneren durchsuchten die Diebe die Räumlichkeiten und entwendeten Bargeld in bislang nicht bekannter Höhe. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 500 Euro.

Unbekannte Täter drangen an der Alaunstraße nach dem Aufhebeln von zwei Zugangstüren in das im Kellerbereich des Gebäudes befindliche Ladengeschäft ein und durchsuchten im Inneren die Räumlichkeiten. Die Diebe entwendeten aus den Kassen etwa 1.000 Euro Bargeld.


Anzeige