Anzeige

Societaetstheater

Was für ein Zirkus!

… was für ein Theater! Beide Ausrufe zu kombinieren, ermöglicht auch in diesem Jahr das Socie mit dem stadtweiten Zirkustheaterfestival.

DRÜLL vom Zirkusspektakel FahrAwaY | Foto: Tilman Pfäfflin
DRÜLL vom Zirkusspektakel FahrAwaY | Foto: Tilman Pfäfflin

Sich fallen lassen, das verbinden die meisten wohl mit dem Sofa nach dem Feierabend. Aber sie zelebrieren die Kunst des Fallenlassens wesentlich waghalsiger: Zirkuskünstler*innen aus aller Welt. Vom Trapez, hinab von Menschenpyramiden, mit Jonglierbällen und Fackeln.

“Vom Fallen und Fangen” lautet deshalb das diesjährige Motto des zweiten Zirkustheaterfestivals vom 1. bis zum 11. Juni.

Drinnen & draußen, mit Ticket und gegen Spende

Die sommerliche Stadt verwandelt sich in eine Manege: Aufführungen gegen Spende am Goldenen Reiter und auf der Hauptstraße, ein Zirkuszelt im Alaunpark, akrobatische Akte im Prohliszentrum, auf dem Neumarkt und in der St. Pauli Ruine.

Anzeige

Gogol Bordello am 16. Juli im Alten Schlachthof

Anzeige

Villandry

Anzeige

Gerhard Richter Serien | Variationen

Anzeige

Akustikkollektiv Feministisch

Anzeige

Karierte Katze

Anzeige

tranquillo

Anzeige

Blitzumzug

Anzeige

Wir wählen Vielfalt - Christopher Street Day Leipzig

Der Zirkus ist längst der Tierdressur entwachsen: Hier steht der Mensch im Mittelpunkt. Nicht nur seine körperlichen Fähigkeiten, sondern seine Gefühlswelt, seine Abgründe, über die er mit Schirmchen im Cocktail taumelt. Das Societaetstheater lässt seine Kontakte spielen und arrangiert um das große Wort Zirkus unterschiedlichste Kunstformen zu einem quirligen Programm aus Clownerie, Tanz, (Puppen-)Theater, …

"Cie.Roikkuva" im Zirkuszelt im Alaunpark - Foto: André Wirsig
“Cie.Roikkuva” im Zirkuszelt im Alaunpark – Foto: André Wirsig

Im Popcornregen

Verstörend, betörend, witzig, nachdenklich – der Zirkus lässt die Späne stieben und die Zähne klappern. Wieder zu Gast ist der gefeierte Zirkus Fahr Away aus der Schweiz mit den zwei Vorstellungen Ballett und Drüll. Der Circo Pacco lässt mit Paccottiglia Deluxe zwei Kanaillen im Popcornregen stehen und gibt ihre Lächerlichkeit dem Publikum preis.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Anzeige

Kieferorthopädie

Anzeige

Wir wählen Vielfalt - Christopher Street Day Leipzig

Anzeige

Akustikkollektiv Feministisch

Anzeige

Gogol Bordello am 16. Juli im Alten Schlachthof

Video laden

PGlmcmFtZSB0aXRsZT0iQ2lyY28gUGFjY28gLSBQYWNjb3R0aWdsaWEgREVMVVhFIChmb3IgVGhlYXRlciBhbmQgQ2hhcGl0ZWF1KSIgd2lkdGg9Ijc4MCIgaGVpZ2h0PSI0MzkiIHNyYz0iaHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS1ub2Nvb2tpZS5jb20vZW1iZWQvdGZQZjZTcE1qVjg/ZmVhdHVyZT1vZW1iZWQiIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiBhbGxvdz0iYWNjZWxlcm9tZXRlcjsgYXV0b3BsYXk7IGNsaXBib2FyZC13cml0ZTsgZW5jcnlwdGVkLW1lZGlhOyBneXJvc2NvcGU7IHBpY3R1cmUtaW4tcGljdHVyZTsgd2ViLXNoYXJlIiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4+PC9pZnJhbWU+

Klub Girko aus Deutschland steuert auf der Haupstraße die titelgebende Aufführung “Vom Fallen und Fangen” bei – ein Balanceakt mit Bambusstäben. “Sahnetorte und Weltfrieden” erforscht die Welt der Clowns, während Overhead Projekt mit “Greenroom” einen sich stets wandelnden, unvorhergesehenen Raum schaffen und Hippana.Maleta mit “Runners” ungewöhnliche Fließbandarbeit verrichten …

Kommen Sie, staunen Sie! Treten Sie ein! In Anbetracht dieses Zaubers möchte man nur eine Kunst beherrschen: die, an mehreren Orten gleichzeitig zu sein.

Empire of Fools Zirkustheater-Festival - Foto: André Wirsig
Empire of Fools Zirkustheater-Festival – Foto: André Wirsig

Zirkustheaterfestival Dresden, 1. bis 11. Juni 2023

  • Societaetstheater, Socie-Besucherzentrum, Neumarkt, Hauptstraße, Goldener Reiter, Zirkuszelt Alaunpark, Theaterruine St. Pauli, Prohliszentrum
  • zum Programm
  • zu den Tickets