Anzeige

Piraten

Feuerteufel auf der Sebnitzer Straße

Wie die Dresdner Polizei heute mitteilt, konnte sie in der Nacht zum Sonntag einen mutmaßlichen Brandstifter stellen.

An mehreren Stellen hat es an der Sebnitzer Straße in der Nacht zum Sonntag gebrannt.
An mehreren Stellen hat es an der Sebnitzer Straße in der Nacht zum Sonntag gebrannt. Foto: Pinselbube

Zeug*innen alarmierten am frühen Sonntagmorgen, kurz nach 5 Uhr die Polizei, weil auf der Sebnitzer Straße in kurzer Folge an mehreren Stellen Gegenstände auf dem Fußweg brannten, darunter Sperrmüll, Decken und Pappe. Dabei handelte es sich nach Beobachtung von Anwohner*innen hauptsächlich um sogenannte Tauschboxen.

Feuerwehr im Einsatz auf der Sebnitzer Straße
Feuerwehr im Einsatz auf der Sebnitzer Straße – Foto: Pinselbube

An einem Brandort griffen die Flammen auf die Tür eines Wohnhauses über. Es gab keine Verletzten. Die Dresdner Feuerwehr löschte die Brände. Die Höhe des Sachschadens ist unbekannt. Die eingesetzten Beamten bemerkten im Umfeld der Brände einen 27-jährigen Mann. Er hatte Ruß an den Händen und Brandspuren an einem Schuh. Die Polizei ermittelt nun wegen schwerer Brandstiftung gegen den Schweizer.

Was vom Feuer übrig blieb. Foto: Pinselbube
Was vom Feuer übrig blieb. Foto: Pinselbube
Artikel teilen

Anzeige

Populi Fair Fashion Onlineshop

Anzeige

Stephan Schumann

Anzeige

Piraten

Anzeige

Semper Oberschule Dresden

Anzeige

Tranquillo - neue Kollektion

Anzeige

Yogawaves

2 Ergänzungen

  1. Gab es neulich auf der Louisenstr. 87 auch, das angebrannte Fenster ist noch deutlich zu sehen …

  2. Das Motiv würde mich mal wirklich interessieren. Lust am Zündeln? Schweizer Ordnungswut? Hass auf Pappkartons?

    Bei neuen Erkenntnissen bitte berichten!

Ergänzungen gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.