Anzeige

Wiedereröffnet: Villandry Dresden

Diese 5 Geräte gehören in jede vegane Küche

Vegan Kochen - Foto: RitaE, Pixabay
Vegan Kochen – Foto: RitaE, Pixabay

Mit veganer Ernährung werden häufig geschmacklose Salate und eine einseitige Ernährung verbunden. Doch wer sich mit der veganen Ernährungsweise auseinandersetzt, wird merken, dass sie schmackhaft ist und man damit seinen täglichen Nährstoffbedarf decken kann. Es bedarf lediglich einer Grundausstattung an Küchengeräten, um ausgewogen vegan zu kochen.

Standmixer

Die richtigen Küchengeräte sind wahre Wunderwaffen beim veganen Kochen. Dazu zählt auch der Standmixer. In erster Linie werden Standmixer für die Zubereitung fruchtiger Smoothies verwendet. Obst- und Gemüse-Smoothies sind mit ihrem hohen Vitamingehalt ein ideales Frühstück. Standmixer können weiterhin gut zum Pürieren von Soßen und Suppen genommen werden. Auch die Herstellung von pflanzlichen Milchalternativen ist mit einem Standmixer ein Kinderspiel. Leistungsfähige Standmixer können eingeweichte Nüsse und Haferflocken fein pürieren. Das bietet die optimale Basis für eine selbstgemachte Nuss- oder Hafermilch.

Food Processor

Ein Food Processor ist eines dieser Küchenmaschinen, die schlichtweg in jede Küche gehören, um vegan zu kochen. Während Standmixer für die Verarbeitung zu flüssigen Speisen geeignet ist, ist ein Food Processor vielseitiger und ist daher auch für harte Zutaten gedacht. Er kann zur Herstellung der gesunden Eiscreme Alternative, der sogenannten „Nice Cream“ verwendet werden.

Dazu werden gefrorene Bananen mit anderen Früchten, Nussmus oder Kakaopulver zu einer cremigen Eismasse verarbeitet. Er ist ideal für die Herstellung von Nussmus. Nussmus ist vorrangig in Bioläden, wie zum Beispiel dem Grüntal oder bei Alnatura und gut sortierten Supermärkten erhältlich aber auch relativ teuer.

Selbst hergestelltes Nussmus ist günstiger und mit einem hochwertigen Food Processor leicht zuzubereiten. Hummus ist ein gefragtes veganes Produkt. Es ist ein leckerer veganer Aufstrich und enthält aufgrund seiner Hauptzutat Kichererbsen viel pflanzliches Protein. Gekaufter Hummus beinhaltet häufig viel Salz und Zusatzstoffe. Mit einem Food Processor kann Hummus einfach zu Hause hergestellt werden. So können Sie kontrollieren, was in Ihrem Humus enthalten ist, ihn nach Belieben verfeinern und eine salz ärmere Variante genießen. Auch Gemüseaufstriche und Pesto können mit ihm einfach zu Hause zubereitet werden.

Entsafter

Säfte im Supermarkt enthalten hohe Mengen an Zucker und sind daher alles andere als gesund. Die eigene Herstellung von Säften kann dem Abhilfe verschaffen. Wer zwischen Wasser und Tee gerne mal etwas Süßes trinkt, dabei aber nicht zu zuckrigen Säften greifen möchte, ist mit einem selbstgepressten Saft gut beraten. Frische Gemüse- und Fruchtsäfte sind lecker und eine gute Möglichkeit, den täglichen Vitaminbedarf zu decken.

Ein Entsafter ist der ideale Helfer zum Entschlacken mithilfe einer Saftkur. Fertige Säfte bieten aufgrund ihres Zuckergehaltes keine geeignete Grundlage für eine Saftkur, da sie schnell Heißhungerattacken auslösen. Selbst gepresste Säfte sind dafür ideal.

Nudelmaschine

Auch Pasta ist vegan möglich. Rezepte für einen veganen Nudelteig findet man schnell und sie sind einfach umzusetzen. Selbstgemachte Nudeln schmecken unvergleichlich gut und es macht stolz, nicht nur die Soße, sondern auch die Nudeln komplett selbst hergestellt zu haben. Mit einer Nudelmaschine bringt man den Nudelteig in Form. Mit dem entsprechenden Aufsatz können Sie Nudeln nach Belieben herstellen: Tagliatelle, Fettucine und Spaghetti. Ihre fleischfreie Gemüselasagne können Sie mit einer Nudelmaschine auch mit selbstgemachten veganen Lasagneblättern zubereiten.

Vegan kochen kann so einfach sein

Mit diesen Küchengeräten macht veganes Kochen Spaß und Ihren veganen Rezeptideen sind keine Grenzen gesetzt. Produkte aus dem Supermarkt, die üblicherweise stark verarbeitet sind, wie Säfte, Smoothies, Aufstriche und Pesto sollten aufgrund der vielen Zusatzstoffe kaum konsumiert werden. Bereiten Sie diese Lebensmittel aus frischen Zutaten selbst zu, sind sie äußerst nährstoffreich und gesund. Teure Lebensmittel wie Nussmus und pflanzliche Milchsorten müssen Sie nun nicht mehr kaufen, sondern können sie selbst herstellen und sparen dabei. Diese Küchenhelfer machen die Zubereitung Ihrer pflanzlichen Lebensmittel zur Freude und den anschließenden Verzehr zu einem einzigartigen Genuss.

Artikel teilen