Anzeige


Schläger und Treter

Die Dresdner Polizei meldet zwei Vorfälle vom Wochenende. Ein Mann soll am frühen Sonnabendmorgen gegen 5.30 Uhr einen 39-jähriger Polizisten getreten haben. Der wollte eigentlich gerade einen handgreiflichen Streit schlichten und wurde von dem Tretenden verletzt. Zeugen hatten die Polizei alarmiert. Denn ein 32-jähriger Libyer und ein 29-jähriger Tunesier waren auf der Alaunstraße an der Ecke Albertplatz in Streit geraten.

Die herbeigerufenen Polizisten trennten beide voneinander und nahmen die Personalien auf. Dabei widersetzte sich der Jüngere und trat den Beamten. Der Angreifer wurde in Gewahrsam genommen und muss sich nun wegen Körperverletzung und tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte verantworten.

31-Jährigen vor Bar geschlagen – Tatverdächtiger ermittelt

Am frühen Sonntagmorgen gegen 1 Uhr konnte die Polizei einen Tatverdächtigen ermitteln. Ihm wird räuberische Erpressung vorgeworfen. Er soll gemeinsam mit einem anderen Mann in eine Schlägerei auf der Alaunstraße verwickelt sein. Die beiden Männer sollen einen 31-Jährigen vor einer Bar angesprochen und Geld von ihm verlangt haben. Sie drohten und schlugen ihn mehrfach. Die Polizei konnte im Zuge der Ermittlungen einen Tatverdächtigen, einen 19-jährigen russischen Staatsangehörigen, ausfindig machen. Die Ermittlungen zum zweiten Angreifer laufen.

Polizeimeldung
Polizeimeldung
Artikel teilen

Anzeige

Wimmelkiez Spiel

Anzeige

Blitzumzug

Anzeige

Whisky der Dresdner Spirituosen Manufaktur

Anzeige

Populi Fair Fashion Onlineshop

Anzeige

Semper Oberschule Dresden

Anzeige

Reisnudel-Bar Pho 24