Kollagenpulver, der Ausbremser beim Alterungsprozess

Der Alterungsprozess ist erstens nichts für schwache Nerven und beginnt zweitens leider ziemlich früh im Leben. Schon ab dem 30. Lebensjahr laufen die Erneuerungsprozesse im Körper nicht mehr so reibungslos ab. Vieles wird nicht mehr in der Menge produziert, wie es der Körper nötig hat. Alles was die begehrte Jugendlichkeit ausmacht und den Einzelnen in so glanzvollem Licht erstrahlen lässt, nimmt mit der Zeit ab. Das liegt zu einem nicht unerheblichen Teil an dem Protein Kollagen.

Natürlich schön mit Kollagen - Foto: StockSnap, Pixabay
Natürlich schön mit Kollagen – Foto: StockSnap, Pixabay
Mit zunehmendem Alter reduziert sich das Kollagen im Körper und beginnt nicht nur Falten in die Haut zu zeichnen und das Haar glanz- und kraftlos über die Schultern fallen zu lassen, auch die Nägel werden brüchig, der Stoffwechsel verlangsamt sich und die Gelenke schreien schmerzhaft auf.

Aber niemand ist dem körperlichen Verfall machtlos ausgeliefert. Es lässt sich einiges tun, um länger an deinem jugendlichen Aussehen festzuhalten. Dazu gehört mit Sicherheit ein gesunder Lebensstil, der nicht zuletzt dazu führt, dass auch mit fortschreitendem Alter ausreichend Kollagen produziert werden kann. Damit dir das gelingt, erfährst du in diesem Artikel genau, was Kollagen ist, welchen großen Einfluss es auf deinen Alterungsprozess hat und wie dich Kollagenpulver in deinem jugendlichen Aussehen unterstützen kann.

Kollagen, der essentielle Beautystoff

Kollagen ist zunächst mal nichts anderes als ein Protein. Es kommt in unserem Körper natürlich vor und der Körper ist in der Lage, das Eiweiß selbst zu produzieren, nur leider nicht ein Leben lang. Kollagen ist in jedem Teil deines Körpers zu finden, einschließlich der Muskeln, Knochen, Haut und Haare. Ab einem gewissen Alter geht uns diese Fähigkeit peu à peu verloren und Alterungsprozesse geraten in Gang.

Kollagenanteil in der Haut im Verlaufe der Jahre
Kollagenanteil in der Haut im Verlaufe der Jahre

Damit der Körper weiterhin das so wichtige Protein aus über 20 unterschiedlichen Aminosäuren herstellen kann und somit zuverlässig daran arbeitet, die Jugendlichkeit zu erhalten, musst du ihn ein wenig unterstützen. Basis hierfür ist ein gesunder Lebensstil, ausreichend Schlaf, eine gesunde Ernährung und die Vermeidung von allzu viel Stress. Zusätzlich kannst du deinen Körper durch die Einnahme von Kollagenpulver unterstützen und sorgst somit dafür, dass deine Zellen fest und stabil bleiben.

Kollagenpulver für die Schönheit

Kollagen wirkt in zweifacher Hinsicht: Es sorgt äußerlich für ein jugendlicheres Aussehen und hält innerlich viele Prozesse am Laufen, damit der Organismus reibungslos und zuverlässig fast wie in jungen Jahren arbeiten kann.

Zwar sind noch nicht alle Studien ausgereift, dennoch lässt sich festhalten, dass die tägliche und regelmäßige Einnahme von Kollagenpulver über einen längeren Zeitraum (etwa 12 Wochen) zu einer signifikanten Verbesserung der Hautfeuchtigkeit und Elastizität führt. Die Haut fühlt sich im Anschluss wieder zarter an und wies teilweise um ca. 20 % weniger Falten auf. Viele Frauen lieben den Jungbrunnen-Effekt für die Haut.

Auch von Haaren wie bei Rapunzel muss man sich nicht mit zunehmendem Alter verabschieden. Werden die Haare mit der Zeit immer dünner, was gerade für das weibliche Geschlecht ein herber Schlag ist, kann auch diese Form des Alterungsprozesses eingedämmt werden. Durch die Einnahme von Kollagenpulver tritt nicht nur ein verstärktes Haarwachstum ein, auch die Haarstruktur verfestigt sich und Locken kommen wieder kraftvoller zum Vorschein.

Ähnliches gilt für die Fuß- und Fingernägel. So zeigt eine kleine Studie aus dem Jahr 2017, dass Teilnehmer, die Kollagenpulver zu sich nahmen, einen Anstieg der Nagelwachstumsrate um 12 % und einen Rückgang der Häufigkeit von gebrochenen Nägeln um 42 % vorzuweisen hatten.

Gegen die weit verpönte Orangenhaut hilft nur konsequentes körperliches Training, um eine Zunahme der fettfreien Muskelmasse zu erreichen. Betreibst du in diesem Sinne Krafttraining, wirst du, unterstützt von Kollagenpulver, möglicherweise bessere Ergebnisse erzielen, als wenn du einfach nur so deine Gewichte stemmst.

Kollagenpulver für eine stärkere Leistungsfähigkeit deines Organismus

Beim Altern geht es jedoch nicht allein um das jugendliche Aussehen. Mit der Reduzierung der Kollagenherstellung lassen auch Prozesse im Körper nach, die den Körper belasten, etwa wenn sich der Stoffwechsel verlangsamt. Zu Schmerzen kann es gar kommen, wenn sich nicht mehr ausreichend Kollagen in Sehnen und Gelenken befindet. Auch Knochenschwund entsteht durch Kollagenmangel. Mit den Jahren können Knochen porös und brüchig werden. Der Verlust der Knochenmasse sorgt schlimmstenfalls für Erkrankungen wie Osteoporose und erhöht somit die Gefahr von Knochenbrüchen. Kollagenpulver kann hier einen potenziell positiven Effekt auf die Erhöhung der Knochenmineraldichte haben und deine Knochen gesund halten.

Was gut für die Knochen ist, tut auch den Gelenken gut. Häufig bemerkt man zunehmende Knackgeräusche in Kombination mit schmerzenden Gelenken. Kollagenpulver kann dabei helfen, die Gesundheit des Knorpels zwischen den Gelenken aufrechtzuerhalten und wie ein „Puffer“ für die Knochen wirken. Da die Menge an Kollagen in deinem Körper mit zunehmendem Alter abnimmt, erhöht sich das Risiko, Erkrankungen wie Osteoarthritis zu entwickeln. Die gute Nachricht hierbei ist, dass es immer mehr Belege dafür gibt, dass der Verzehr von Kollagen bei Menschen mit arthritischen Erkrankungen (wie z. B. Arthrose) zu einer Reduzierung der Entzündungs- und Schmerzwerte führen kann.

Auch die Gesundheit deines Herzens kann unter der Einnahme von Kollagenpulver gestärkt werden. Herzerkrankungen führen die Hitlisten der ernsthaften Erkrankungen an, die geschätzt in einem von vier Fällen zum Tod führen. Obwohl die Datenlage begrenzt ist, deuten Forschungsergebnisse darauf hin, dass die Einnahme von Kollagenpulver etwas dagegen tun kann, weil sie die Entwicklung von Atherosklerose verlangsamt, die Arteriensteifigkeit verringert und das HDL-Cholesterins erhöht.

Klar, eine gute Figur sieht top aus, aber das passende Gewicht ist eben auch im Sinne der Gesundheit von entscheidender Bedeutung. Auch hier schlägt das Alter gnadenlos zu, weil es durch die Reduzierung des Kollagens dafür sorgt, dass sich der Stoffwechsel verlangsamt. Die Kilos purzeln dann leider nicht mehr so leicht von der Waage wie in jungen Jahren. Protein ist dabei nachweislich einer der wichtigsten Nährstoffe zur Unterstützung des Sättigungsgefühls. Ohne die Zugabe einer Proteinquelle hast du nicht so viel Durchhaltevermögen, der Hunger kommt schneller als gewünscht zurück. Da Kollagen ein Protein ist, kann der Verzehr des Kollagenpulvers dazu beitragen, dass du dich länger satt fühlst, was dich bei deinen Gewichtsmanagement-Zielen unterstützt.

Nur ein qualitativ hochwertiges Kollagenpulver ist ein gutes Kollagenpulver

In diesem Zusammenhang ist deswegen von entscheidender Bedeutung, dass man sich um ein gutes Produkt bemüht. Darunter versteht man, dass das Kollagenpulver nur rein natürliche Inhaltsstoffe enthält, keine schädlichen Zusatz- oder Farbstoffe aufweist, mehrere Kollagentypen enthält und in Europa hergestellt wurde. Ein seriöser Anbieter ist sich seines Produktes so sicher, dass er sich auch nicht scheut, dir dein Geld zurück zu erstatten, wenn du mit dem Artikel nicht zufrieden bist.

Worauf also wartest du noch, Rapunzel?

Premium-Kollagen-Pulver
Premium-Kollagen-Pulver
Artikel teilen