Was bedeutet die Neuregelung von Online Casinos für Bonusangebote?


Online-Casino-Bouns - Foto: besteonlinecasinos, Pixabay
Online-Casino-Bouns – Foto: besteonlinecasinos, Pixabay

Für die spielenden Glücksjäger des Landes ist 2021 ein ganz besonderes Jahr. Ab Juli greift nämlich die gesetzliche Neuregelung des deutschen Glücksspiels. Beschlossen wurde die Vereinheitlichung der Rahmenbedingungen fürs Spielen bereits im Februar vergangenen Jahres. Aber wie das in Deutschland nun einmal so ist, mahlen die bürokratischen Mühlen recht gemächlich und so gilt seit Juli 2020 eine einjährige Übergangsphase. Zahlreiche seriöse Online Casinos haben schon jetzt eine Vielzahl der angestrebten Änderungen implementiert.

Während es in vielen Bereichen, etwa dem erlaubten Höchsteinsatz pro Spielrunde, zu massiven Einschränkungen kommt, bleibt nach bisherigem Kenntnisstand ein anderer Aspekt von den Änderungen unberührt. Die Rede ist vom bei Spielern so beliebten Online Casino Bonus.

Boni in Online Casinos

Online Spielbanken und Bonusangebote sind untrennbar miteinander verbunden. Auf dem hart umkämpften Online-Glücksspielmarkt bleibt den Anbietern im Grunde gar nichts anderes übrig, als potenzielle Neukunden mit attraktiven Angeboten zu locken. Das Angebot an Spieleseiten im Internet ist mittlerweile so groß, dass die Angebote im Laufe der Jahre immer üppiger wurden.

Die Casinos bezirzen neue Spieler also von Anfang an mit Begrüßungsgeschenken. Diese sogenannten Willkommenspakete bestehen oft aus einer Kombination von zusätzlichem Spielguthaben und einer bestimmten Anzahl von Gratisrunden, auch Freispiele oder Free Spins genannt. Ganz umsonst sind diese Bonusangebote freilich nicht, denn etwas Geld muss der Neukunde schon investieren, um seine Extras zu erhalten. Hilfreiche Infos zum Thema und wie man einen Top Online Casino Bonus erkennt, finden interessierte Leser auf seriösen Vergleichsportalen im Internet.

Von den ab Juli wirksamen Beeinträchtigungen sind die Willkommensangebote der Casinos nicht direkt betroffen. Nach aktuellem Wissensstand dürfen die deutschen Internet-Spielbanken ihren Neukunden weiterhin Begrüßungsboni anbieten. Allerdings hat die Regulierung möglicherweise indirekten Einfluss auf die Höhe der Bonusangebote. Das liegt an der zukünftigen Obergrenze für den monatlichen Einzahlungsbetrag. Dieser wird bei 1.000 Euro pro Monat liegen, was im Grunde das Aus für exorbitante Bonusbeträge bedeutet. Der Otto Normalspieler wird hiervon allerdings kaum etwas merken – ganz im Gegensatz zu den eher wagemutigen Highrollern, also Spielern, die besonders hohe Einsätze tätigen.

Aktionen für Bestandskunden

Die meisten Online Casinos umgarnen nicht nur neue Spieler, sondern verteilen auch Extras an ihre Bestandskunden. Solche Angebote können zum Beispiel wöchentliche Freispielaktionen und Turniere sein. Auch Einzahlungsboni sind ein in der Branche gern genutztes Mittel zur Kundenbindung. Dabei handelt es sich im Prinzip um Spielguthaben, das ein Kunde als Belohnung für seine Einzahlung erhält. Treueangebote und Prämienpunkte für regelmäßig wiederkehrende Spieler gehören ebenfalls zum Repertoire der Online Spielbanken.

Nach jetzigem Stand haben die neuen deutschen Glücksspielregeln keinen direkten Einfluss auf die zuvor genannten Bonusangebote und Sonderaktionen. Allenfalls die bereits angesprochene monatliche Obergrenze für Einzahlungen könnte dafür sorgen, dass besonders hohe Bonusbeträge zum Auslaufmodell werden. Das künftige Verbot für Online Tischspiele wird hier eher weniger ins Gewicht fallen, da die allermeisten Casino Boni ohnehin nur für Online Spielautomaten gelten.

Umsatzbedingungen beim Online Casino Bonus

Online Casino Boni sind kein Geschenk im eigentlichen Sinne, sondern eine Art Versprechen. Wenn es der Spieler schafft, seinen vom Online Casino bereitgestellten Bonusbetrag beim Spielen x-mal einzusetzen, darf er das damit erspielte Geld behalten. Man spricht hier auch von den sogenannten Bonusumsatzanforderungen. Dieser recht sperrige Begriff gibt im Grunde das Umsatzziel vor, das ein Spieler erreichen muss, um sein Bonusguthaben in echtes Geld umzuwandeln. Zu den Umsatzbedingungen gehört auch der zeitliche Rahmen, der einem Spieler zum Erfüllen des Umsatzziels gesetzt wird.

Doch auch bei den Umsatzbedingungen gilt: Der neue deutsche Glücksspielstaatsvertrag sieht bisher keine Änderungen in diesem Bereich vor. Da der Höchsteinsatz pro Runde ab Juli auf einen Euro begrenzt sein wird, ist allerdings damit zu rechnen, dass es zukünftig länger dauern wird, bis der erforderliche Bonusumsatz erfüllt wird.

Zusammenfassung

Die ab Juli 2021 gültige Neuregelung des deutschen Internet-Glücksspiels wirkt sich nur in äußerst geringem Maße auf Online Casino Boni aus. Es steht jedoch zu erwarten, dass Spieler künftig länger brauchen werden, bis sie den erforderlichen Bonusumsatz erreichen – eine direkte Konsequenz des geringeren Höchsteinsatzes. Somit wird es in Zukunft noch wichtiger, dass sich Spieler auf professionellen Vergleichsportalen nach einem Top Casino Bonus mit fairen Umsatzbedingungen umschauen. Darüber hinaus, kann auch der monatliche maximale Einzahlungsbetrag Bonusbeträge in Zukunft schmälern.

Artikel teilen